Feigenkonfitüre mit Schokolade

0
Feigenkonfitüre mit einem sichtbaren Schokodrops

Feigenkonfitüre mit einem sichtbaren Schokodrops

Feigenkonfitüre mit dem gewissen Etwas –  dem zartherben Geschmack von Zartbitterschokolade. Sie wird ohne Gelierzucker gekocht, die notwendigen Pektine zur Bindung der Konfitüre kommen aus der weißen Haut der Zitronen welche mitgekocht werden – diese können der Feigenkonfitüre jedoch auch einen etwas herberen Geschmack geben.

Das Rezept sieht nicht nur frische Feigen vor sondern als besonderes Schmankerl noch Zartbitterdrops die jedoch erst nach dem Kochen der Konfitüre zugegeben werden und somit auch im erkalteten Zustand sichtbar und deutlich schmeckbar sind.

Das Rezept für Feigenkonfitüre mit Schokolade wie wir es schon seit Jahren zubereiten:

Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken
Feigenkonfitüre mit Schokolade
Fruchtig-herbsüße Feigenkonfitüre mit Zartbitterdrops
Feigenkonfitüre mit Schokolade
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken
Fruchtig-herbsüße Feigenkonfitüre mit Zartbitterdrops
Portionen Vorbereitung Kochen / Backen / Grillen
4Gläser zu je 200 ml 10Minuten 30Minuten
Zutaten
  • 1 kg frische Feigen ca. 10 - 12 Stück
  • 2 Zitronen ungespritzt
  • 150 g Rohrzucker ersatzweise weißer Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Vanilleschote
  • 30 g Zartbitter-Schokoladentropfen Zartbitterdrops
Menge: Gläser zu je 200 ml (zur Umrechnung der Zutatenmenge die Mengenauswahl ändern)
Anleitungen
Die Feigen waschen, vom Stielansatz befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Zitronen heiß abwaschen, die gelbe Schale mit einem Sparschäler entfernen, halbieren und auspressen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen.
Die Feigen waschen, vom Stielansatz befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Zitronen heiß abwaschen, die gelbe Schale mit einem Sparschäler entfernen, halbieren und auspressen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen.
Die Feigen waschen, vom Stielansatz befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Zitronen heiß abwaschen, die gelbe Schale mit einem Sparschäler entfernen, halbieren und auspressen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen.
Die Feigen mit dem Zitronensaft, den halben ausgedrückten Zitronen, dem Rohrzucker, dem Zimt und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote und der Vanilleschote in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Masse 30 Minuten kochen.
Die Feigen mit dem Zitronensaft, den halben ausgedrückten Zitronen, dem Rohrzucker, dem Zimt und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote und der Vanilleschote in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Masse 30 Minuten kochen.
Die Feigen mit dem Zitronensaft, den halben ausgedrückten Zitronen, dem Rohrzucker, dem Zimt und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote und der Vanilleschote in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Masse 30 Minuten kochen.
Die halben Zitronen aus der Konfitüre fischen, die heiße Feigenkonfitüre in Schraubdeckelgläser füllen und sofort einige Zartbitterchips mit ins Glas füllen, mit einem Löffel kurz unterheben (die Schokolade sollte nicht vollkommen schmelzen und untergerührt werden). Die Gläser mit den Deckeln verschließen und für 5 Minuten mit dem Deckel auf ein Tuch stellen. Danach die Gläser wieder richtig herum drehen und auskühlen lassen.
Hinweise und Tipps
  • Einmachgläser mit Schraubdeckel werden benötigt, diese müssen vorher ausgekocht werden.

Diesen Beitrag teilen:

Eigenen Buchstabensalat hinterlassen?