Rezepte zum Backen, Kochen, Grill, Einmachen und mehr

Salzbraten von der Spanferkelschulter

Saftige Spanferkeltschulter ohne Knochen auf dem Salzbett im Backofen gegart

Salzbraten von der Spanferkelschulter ist geschmacklich und in seiner Saftigkeit unübertrefflich. Ebenso wie der Salzbraten vom Nacken ein absolut unkompliziertes Rezept.

Circa 2,5 Stunden Zeit benötigt die Spanferkelschulter und es muss sich während dieser Zeit überhaupt nicht um den Braten gekümmert werden. Dazu schmeckt Brot und Salat, wer mag, kann natürlich auch andere Beilagen auswählen. Einen Dip, Ketchup, Senf oder eine Soße wird nicht benötigt, eher verdirbt man sich dadurch den puren und eigenen Fleischgeschmack  (den man übrigens niemals bei einem „normalen“ Braten herausholen kann).

Um einen perfekten Garzustand zu erreichen, ist es von Vorteil ein Kerntemperatur-Thermometer zu verwenden. Die Kerntemperatur sollte zum Ende der Garzeit 75 °C betragen. Die Aussage, dass der Braten ca. 2,5 Stunden garen muss, ist eine ungefähre Richtlinie, doch eine Garantie für eine wirklich saftige Spanferkelschulter ist die alleine durch die Zeitangabe nicht gegeben.

Tipps:

  • Eine Saftpfanne, die mit Backpapier ausgelegt ist, verwenden, da das Salz sehr verkrustet.
  • Das Salz muss kein grobes Salz sein, es sollte lediglich keinen stechenden Geschmack haben.

Bilder zum Rezept für Salzbraten von der Spanferkelschulter:

 

Salzbraten von der Spanferkelschulter

Salzbraten von der Spanferkelschulter

Saftiger Braten von der Spanferkelschulter

Rezept ausdrucken
Vorbereitung 15 Minuten
Garzeit 2 Stunden 30 Minuten
Zeitaufwand (ohne Wartezeiten) 2 Stunden 45 Minuten
Menge 10 Portionen (circa)

Zutaten

  • 2,5 kg Spanferkelschulter mit Schwarte, ohne Knochen
  • 1,3 kg Salz ein sanftschmeckendes Salz ohne stechenden Geschmack
  • schwarzer Pfeffer grob, frisch gemahlen

Zubereitung

Backofen vorheizen

  1. Den Backofen auf 150 °C Ober-Unterhitze vorheizen.

Braten für den Backofen vorbereiten

  1. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Darauf das Salz geben und in der Größe der Spanferkelschulter anhäufen.

    Das Fleisch unter Wasser abwaschen, trocken tupfen und die Schwarte mit einem sehr scharfen Messer oder einer Rasierklinge rautenförmig einschneiden. Die Schulter in Form schieben (rundlich zusammendrücken), auf das Salz legen und den Braten mit groben, frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

    Falls ein Kerntemperatur-Thermometer verwendet wird, wird dieses in die Seite des Bratens reingeschoben.

Die Schulter garen

  1. Das Blech in den Backofen geben und das Fleisch ca. 2 Stunden bei gleichbleibender Temperatur von 150 °C garen.  Für eine knusprig krachende Schwarte wird Braten bei einer Kerntemperatur von 65 °C direkt unter die oberen Heizstäbe des Backofens geschoben.

    Bei einer Kerntemperatur von 70 °C den Ofen ausschalten und den Braten noch ca. 20 Minuten im ausgeschalteten Ofen lassen. Nun sollte der Salzbraten eine Kerntemperatur von 75 °C erreicht haben.

    Den Braten aus dem Ofen nehmen und mit einem scharfen Messer oder einem elektrischen Messer in Scheiben schneiden und genießen.

Das könnte auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.