Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Bärlauch-Fladenbrot

Entstanden ist das Rezept für das Bärlauch-Fladenbrot aus Zufall. Eigentlich sollte aus dem Hefeteig ein leckeres “normales” Brot gebacken werden welches dann, während der Gehzeit, auf dem Backblech zu einem Fladen auseinandergelaufen ist. Der Geschmack ist jedoch so gut, dass ein eigenes Rezept entstanden ist.

Das Rezept für das Bärlauch-Fladenbrot wie wir es backen:

0 von 0 Bewertungen

Bärlauch-Fladenbrot

Die ausschlaggebende Zutat im Rezept für das saftige Bärlauch-Fladenbrot ist frischer Bärlauch. Der Teig ist sehr weich und läuft zu einem flachen Brotlaib auseinander.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung2 Stdn. 10 Min.
Garzeit25 Min.
Zeit gesamt4 Stdn. 35 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen1 Bärlauch-Fladenbrot
Zutaten
  • 20 g frische Hefe
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 350 g Weizenmehl Type 405
  • 5 g Salz
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 50 g Bärlauch - frisch
Zubereitung
  • Die Mehle mit dem Salz in einer Schüssel vermengen, die Hefe im Wasser auflösen und dazugeben. Mit den Knethaken eines Handmixers zu einem sehr weichen Teig verkneten. Den Teig abgedeckt ca. 1,5 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen, während dieser Zeit zweimal mit nassen Händen durchkneten.
  • Den Bärlauch in 1 cm breite Streifen schneiden.
  • Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben und den Bärlauch unterkneten (am besten wieder mit nassen Händen). Nun einen länglichen Laib formen, Mehl auf die Arbeitsfläche geben, den Teig darin wälzen und dann den Teig auf ein mit einem Backpapier belegtes Blech geben.
  • Mit einem Tuch abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen (der Laib läuft breit auseinander).
  • Den Backofen auf 200° Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Das Blech in den Backofen geben und den Fladen ca. 25 Minuten backen. Das Bärlauch-Fladenbrot auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung