Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Brotzeitgurken

Brotzeitgurken mit süßsaurem Geschmack werden schon in Scheiben geschnitten eingekocht. Sie sind nicht nur lecker sondern auch praktisch, denn man kann die einzelnen Scheiben der Brotzeitgurken aus dem Glas nehmen und direkt auf ein belegtes Brot geben. Wir verwenden die Gurken sehr vielseitig, sie finden ihren Platz nicht nur auf dem Brot sondern auch im Kartoffelsalat und im Fleischsalat.

Das Rezept wie wir die süß-sauren Brotzeitgurken einkochen:

0 von 0 Bewertungen

Brotzeitgurken

Süß-sauer eingekochte Einmachgurken in Scheiben.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung20 Min.
Garzeit5 Min.
Zeit gesamt25 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen3 Gläser a 450 ml
Zutaten
Für die Gurken
  • 625 g Einmachgurken
  • 5 g Salz
Für den Sud
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Gurkenwasser - vom Wasser welches die Gurken beim salzen verlieren
  • 250 ml Essig - gemischt aus Essig-Essenz dunkel
  • 80 g Zucker
  • 5 g Senfkörner
  • 2 Msp Curcuma
Gewürze für das Teeei
  • 1/2 Lorbeerblatt
  • 10 Pfefferkörner - schwarz
  • 1 Wacholderbeere
Zubereitung
Gurken vorbereiten
  • Die Einmachgurken waschen und der Länge nach in ca. 0,5 dicke Scheiben schneiden. Das Salz dazugeben und die Gurkenscheiben ca. 3 Stunden ziehen lassen damit sie überschüssiges Wasser verlieren. Die Gurken abgießen und dabei die angegebene Menge Gurkenwasser für den Einmachsud zur Seite stellen.
Sud herstellen
  • Die Zutaten für den Sud in einen großen Topf geben, die Zutaten für das Teeei in ein solches füllen und das Teeei dann ebenfalls in den Topf geben. Die angegebene Menge Gurkenwasser (welcher von den gesalzenen Gurken zur Seite gestellt wurde) in den Topf geben und den Topfinhalt aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.
Gurken kochen
  • Die abgegossenen Gurken mit in den heißen Sud geben und darin 5 Minuten kochen lassen (falls die Gurken eine harte Schale haben können diese auch 2 Minuten länger kochen - also insgesamt 7 Minuten) .
Gurken abfüllen
  • Die heißen Gurken in ausgekochte (sterilisierte) Gläser verteilen, die Gläser mit Sud auffüllen und mit einem Deckel verschließen. Die ausgekühlten Gurken in den Gläsern mindestens 2 Wochen ziehen lassen damit sie das volle Aroma entwickeln können.
Rezepthinweise
  • Es werden sterilisierte Einmachgläser mit Schraubdeckel benötigt.
  • Wieviele Gläser die Gurken ergeben liegt an der Größe der verwendeten Einmachgläser.
  • Nach Möglichkeit Einmachgurken verarbeiten die keine Kerne haben (ansonsten schwimmen alle Kerne im Sud herum)
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung