Erdbeer-Muffins mit Schoko-Mokkabohnen

Erdbeer-Muffins mit Schoko-Mokkabohnen sind saftig und mit einem leichten Hauch von Mokka versehen. Der Mokkageschmack kommt durch die Zugabe von klein geschnittenen Schokoladen Mokkabohnen im Teig und als kleines Topping wird eine dieser Mokkabohnen direkt nach dem Backen auf den noch heißen Muffin gegeben.

Das Rezept für Erdbeer-Muffins mit Schoko-Mokkabohnen wie wir es zubereiten:

5 von 1 Bewertung

Erdbeer-Muffins mit Schoko-Mokkabohnen

Rezept ausdrucken
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung25 Min.
Zeit gesamt45 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden..

Menge / Portionen:12 Muffins
Zutaten
  • 75 g Mokkabohnen aus Schokolade
  • 250 g Erdbeeren
Für den Teig
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 2 TL Backpulver (gestrichen)
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 8 EL Milch
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 ml Öl
Anleitung
  • 12 Schokoladen Mokkabohnen zur späteren Dekoration der Muffins zur Seite legen. Die restlichen Mokkabohnen grob hacken bzw. mit einem Messer auseinanderschneiden.
  • Die Erdbeeren vorsichtig unter Wasser waschen, damit anhaftender Schmutz entfernt wird. Mit einem Messer die Blätter von den Erdbeeren entfernen und die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder einem Handrührgerät (Rührbesen) zu einem glatten Teig vermengen.
  • Die Mokkabohnenstücke in den Teig geben und gut unterrühren. Die Erdbeeren vorsichtig dazu geben und mit einem Löffel vorsichtig unter den Teig heben. Die Erdbeerstückchen sollten dabei nicht zerdrückt werden.
  • Den Teig gleichmäßig in ein mit Papiermanschetten oder Silikon Muffinformen ausgelegtes Muffinblech (für 12 Muffins) verteilen.
  • Die Form(en) auf einem Gitterrost in den vorgeheizten Backofen Ober-/Unterhitze 180° Grad (Heißluft 160 °C) schieben und ca. 25 Minuten backen.
  • Sobald die Muffins gebacken sind, wird auf jeden (noch heißen) Muffin eine Mokkabohne platziert. Die Mokkabohne schmilzt an und verbindet sich mit dem Muffin ohne die Form zu verlieren.
Das könnte auch gefallen
Hinterlasse einen Kommentar


Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet.

Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.
Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten oder Links zu werblichen Seiten werden nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung