Fränkischer Spargelsalat

Ganze Spargelstangen in einem süß-sauren Dressing

Fränkischer Spargelsalat gehört bei uns in jeder Spargelsaison auf den Tisch. Oftmals liest man, dass der Spargel 2 Stunden ziehen soll, da stelle ich mir die Frage, wie der Spargelsalat soooo lange überlebt.

Wir genießen ihn am liebsten noch lauwarm, dazu Schinken und frisches Brot oder Baguette. Was für ein Schinken dazu serviert wird, liegt im eigenen Geschmack, so gibt es bei uns geräucherten Schinken für meinen Mann, für mich jedoch gekochten Schinken.

Im Rezept steht gekaufte Flüssigwürze!?!
Mit der Zutat “gekaufte Flüssigwürze” ist die Würze in den kleinen dunklen Flaschen mit dem gelben Etikett und der roten Aufschrift gemeint. Als gebürtiger Frangge ist mein Mann für die Zubereitung des Spargelsalates zuständig. Zu meinem Leidwesen ist er bezüglich der Speisewürze jedoch verdorben und für ihn gehört diese Flüssigkeit in den Spargelsalat hinein. Ich konnte ihn bislang noch nicht davon überzeugen, dass diese Zutat nicht notwendig ist. *seufz
Ich bin der Meinung: Die gekaufte Flüssigwürze kann sehr gut gegen selbstgemachte flüssige Speisewürze ersetzt werden (Rezept hier im Rezeptteufel: Flüssige Speisewürze).

Bilder zum Rezept Fränkischer Spargelsalat

Fränkischer Spargelsalat

Süß-sauer angemacht und mit ganzen Spargelstangen.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung15 Min.
Garzeit10 Min.
Zeit gesamt25 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen4 Portionen als Beilage
Zutaten
  • 1 kg weißer Spargel
  • 2 Liter Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Butter
  • Zitronensaft - einige Spritzer
Für das Dressing
  • 1/4 TL Salz
  • 1/8 TL schwarzer Pfeffer - frisch gemahlen
  • 40 - 80 ml Essig - je nach Essig auch mehr oder weniger
  • 3 EL Zucker
  • 600 ml Spargelbrühe - heiß, vom Kochen
  • 2 EL Öl - neutral
  • 1 TL flüssige Speisewürze - oder einige Spritzer gekaufte Flüssigwürze (kann, muss aber nicht wirklich rein)
Zusätzlich
  • Schnittlauch
Zubereitung
Spargel putzen und kochen
  • Den Spargel unter fließendem Wasser abwaschen, schälen und die Spargelenden abschneiden.
    Das Wasser zum Kochen bringen, mit 2 TL Salz, 1 TL Zucker, der Butter und einigen Spritzern Zitronensaft würzen. Den Spargel in das Wasser geben und in ca. 10 - 12 Minuten bissfest garen (je nach Dicke des Spargels eventuell etwas länger).
    Den Spargel abgießen, das Kochwasser jedoch auffangen.
Spargeldressing zubereiten
  • Alle Zutaten für das Dressing in eine passende Schale geben, gut vermengen bis sich das Salz und der Zucker aufgelöst hat.
Spargelsalat fertig stellen
  • Den heißen Spargel in das Dressing geben (der Spargel sollte im Dressing schwimmen) und den Salat ziehen lassen, bis er serviert wird.
    Eventuell noch etwas nachwürzen, den Schnittlauch in Röllchen schneiden und über den Spargel streuen.
Rezepthinweise
Der Spargelsalat kann sowohl kalt als auch lauwarm gegessen werden.
Möchte man ihn lauwarm essen, so zieht der Spargel nicht so lange im Dressing und es ist deshalb eventuell nötig mehr Essig zu verwenden.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies