Getrocknete Tomaten in Öl mit Kräutern und Knoblauch

Geschmacksintensive getrocknete Tomaten, würzig eingelegt mit Kräutern und Knoblauch

Getrocknete Tomaten in Öl mit Kräutern und Knoblauch werden auch als Pomodori secchi sott’olio bezeichnet und sind ein klassisches Antipasto. Sie schmecken nicht nur als Teil einer Vorspeise, sondern eignen sich auch als Beilage zu Fleisch- oder Frischgerichten, zu Gegrilltem oder zur Brotzeit.

Doch die getrockneten und würzig eingelegten Tomaten können noch mehr, z. B. finden sie bei uns Verwendung in Salaten und auch in unserem Nudelsalat mit eingelegtenTomaten. Das Öl der eingelegten Tomaten bereichert unter anderem Salatdressings und sollte niemals weggeschüttet werden.

Im Gegensatz zu unserem Grundrezept für in Öl eingelegte Tomaten werden in diesem Rezept die Tomaten vor dem Trocknen mit Salz bestreut und in einem Sud mit einem anderen Wasser-Essig-Verhältnis eingeweicht. Diese zwei Tatsachen führen neben den Kräutern und dem zugefügten Knoblauch zu einem wesentlich würzigeren Ergebnis.

Wer die Mühen die Tomaten selbst zu trocknen nicht auf sich nehmen kann oder möchte, es können natürlich auch gekaufte getrocknete Tomaten verwendet werden.

Dieses Rezept ist im Magazin SPEISEKAMMER (Ausgabe 02/2019) erschienen.

Die getrockneten Tomaten in Öl eingelegt halten sich im Kühlschrank über Wochen, vorausgesetzt die Tomaten sind immer mit Öl bedeckt. 

Bilder zum Rezept Getrocknete Tomaten in Öl mit Kräutern

Getrocknete Tomaten in Öl mit Kräutern und Knoblauch

Getrocknete Tomaten in Öl mit Kräutern und Knoblauch - Pomodori secchi sott’olio sind ein klassisches Antipasto.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung1 Std.
Trockenzeit + Ziehen lassen7 Tage 9 Stdn.
Zeit gesamt7 Tage 10 Stdn.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen1 Glas
Zutaten
Für die selbst getrockneten Tomaten
  • 2 kg Tomaten - Sorte nach Wahl
  • Meersalz
Oder alternativ zu frischen Tomaten
  • 200 g gesalzene und getrocknete Tomaten - Mengenangabe circa
Für den Sud
  • 300 ml Wasser
  • 100 ml Balsamicoessig - hell
Zum Einlegen
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 3 Stängel Thymian
  • 5 Blätter Salbei
  • Öl - Olivenöl oder neutral schmeckendes Öl
Zubereitung
Tomaten im Backofen trocknen
  • Tomaten waschen, abtrocknen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen, dieses funktioniert sehr gut mit einem Teelöffel. Die Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach unten auf mehrere Lagen Küchenkrepp legen, mit einer Lage Küchenkrepp bedecken und mit leichtem
    Druck auf die Tomatenhälften die Flüssigkeit aufsaugen. Die Tomaten mit der Schnittseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit etwas Salz bestreuen. Entweder ungefähr 6 Stunden bei 80 Grad Celsius oder schonend, bis zu 12 Stunden bei 50 Grad Celsius Ober-Unterhitze trocknen, bis sie eine gummiartige Konsistenz aufweisen. Dabei einen Kochlöffel in die Backofentür klemmen oder zwischendurch immer wieder die Backofentür öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Tomaten auskühlen lassen.
Sud zubereiten und Tomaten einweichen
  • Wasser und Balsamicoessig aufkochen, den Topf vom Herd nehmen, die getrockneten Tomaten in die heiße Flüssigkeit geben, 15 Minuten darin ziehen lassen. Die noch heißen Tomaten in ein Sieb geben und die restliche Flüssigkeit gut abtropfen lassen.
In Öl einlegen
  • Die Haut von den Knoblauchzehen abziehen und die Tomaten abwechselnd mit den Knoblauchzehen, dem Thymian und den Salbeiblättern in ein zuvor sterilisiertes Glas schichten. Mit Öl aufgießen, bis die Tomaten vollständig mit Öl bedeckt sind. Das Glas fest verschließen und an einem dunklen, kühlen Ort mindestens 1 Woche ziehen lassen.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies