Hähnchengewürz / Hähnchenmarinade

Hähnchengewürz als Marinade mit Öl vermengt

Eine Gewürzmischung für Hähnchengewürz / Hähnchenmarinade für Hähnchenschenkel oder ganze Brathähnchen, die im Backofen gegart werden.

Die Marinade reicht zum Bestreichen von 5 großen Hähnchenschenkeln oder einem großen Brathähnchen und die Haut des Geflügels wird sehr knusprig.

Ein weiteres Rezept für Hähnchengewürz ist ebenfalls auf dieser Website veröffentlicht. Das Rezept für Hähnchengewürz mit Curry (Rezept) ist eine trockene Gewürzmischung die auf Vorrat gemischt werden kann.

 

Das Rezept für die Gewürzmischung / Hähnchengewürz / Hähnchenmarinade wie wir sie zubereiten

4.36 von 14 Bewertungen

Hähnchengewürz / Hähnchenmarinade

Hähnchengewürz als Öl-Marinade (nicht als Trockengewürz)
Rezept ausdrucken
Vorbereitung5 Min.
Zeit gesamt5 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden..

Menge / Portionen:65 Gramm für 5 Hähnchenschenkel
Zutaten
  • 6 g Paprikapulver (edelsüß 6 g = 2 TL)
  • 10 g Salz (10 g = 2 TL)
  • 2 g schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen, 2 g = 1/2 TL)
  • 5 g Curry (Madras mild, 5 g = 1 TL)
  • 2,5 g Zucker (2,5 g = 1/2 TL)
  • 10 ml Zitronensaft (frisch gepresst, 10 ml = 1 EL)
  • 30 ml Öl (30 ml = 3 EL)
Anleitung
  • Alle Zutaten vermengen und die Hähnchenschenkel oder das ganze Hähnchen damit bestreichen.
Das könnte auch gefallen
Hinterlasse einen Kommentar


Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet.

Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.
Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten oder Links zu werblichen Seiten werden nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




8 Kommentare
  1. Arndt :

    Ich habe jetzt für 1500 Gramm / 15 Schenkel die doppelte Menge genommen und es ist genau aufgegangen.
    Ich habe die Marinade großzügig benutzt.
    Nur damit mal hier mal eine Gewichtsangabe hat.5 stars

    1. Heike Straub (Rezeptteufel/in) :

      Hallo Arndt,

      vielen Dank für das Teilen deines Erfahrungswertes.
      Wir verwenden das einfache Rezept der Würzmarinade für 5 Hähnchenschenkel. Wir sind vielleicht / vermutlich extrem großzügig mit der Würzung.

      Viele Grüße und stets gutes Gelingen
      Heike

  2. Vanessa :

    Hallo Könnte mir bitte wer sagen, welches Öl sich vorzugsweise gut verwenden lässt?
    Liebe Grüße & Danke

    1. Heike Straub (Rezeptteufel/in) :

      Hallo Vanessa,

      wir verwenden ein geschmacksneutrales Rapsöl oder Sonnenblumenöl.

      Viele Grüße und gutes Gelingen
      Heike

  3. Silke :

    Hallo,
    könnte man nicht wie im Rezept Hähnchengewürz mit Curry auch noch Puderzucker zufügen.

    Wie lange hält die Marinade wenn man alle Zutaten zusammenrührt und sie nicht ganz aufbraucht?

    1. Heike (Rezeptteufel/in) :

      Hallo Silke,
      sicher könnte man noch etwas Puderzucker zu der Marinade hinzufügen. In die Hähnchenmarinade kommt ja Zitronensaft, dieser gibt nicht nur einen besonderen Geschmack sondern er fungiert auch als natürlicher Geschmacksverstärker. Deshalb würde ich nicht mehr als einen halben gestrichenen Teelöffel Puderzucker dazu geben, denn auch Zucker ist ein natürlicher Geschmacksverstärker.
      Zur Haltbarkeit: Die Marinade hält sich in einem verschlossenen Gefäß und dann in den Kühlschrank gestellt auf jeden Fall 1 Woche.5 stars

  4. Herwig :

    „und die Haut des Geflügels
    wird sehr knusprig“

    Das hört sich wirklich gut an, hat mit dem Gewürz aber rein garnichts zu tun.
    Lg Herwig

    1. Heike (Rezeptteufel/in) :

      Hallo Herwig,

      stimmt. Eine knusprige Haut hat hauptsächlich etwas mit der Art des Garens zu tun. Es ist vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt von mir (ist mir allerdings noch nie aufgefallen).