Käsebrötchen

Die Käsebrötchen bekommen vor dem Backen eine leckere Käsedecke und erhalten somit nach dem Backen die knusprige Käsekruste.

Käsebrötchen

Vom 21.05.2008

Update 22.02.2023

1.207 x gesehen

Die Käsebrötchen in diesem Rezept bekommen vor dem Backen eine Käsedecke und erhalten somit die knusprige Käsekruste.

Wir backen diese Brötchen (nach unserem eigenen Rezept) mit Weizenmehl Type 1050, es kann jedoch auch Weizenmehl Type 550 oder 450 verwendet werden, sie gelingen mit jeder Type. Ob wir aus dem Rezept 6 „normale“ oder 10 kleinere Brötchen backen, kommt immer auf die weitere Verwendung an.

Kennt Ihr belegte Käsebrötchen mit gekochtem Schinken und Krautsalat?

Ich weiß nicht wie viele ich von diesen belegten Brötchen schon zubereitet habe, es sind auf jeden Fall sehr viele. Sowohl in meiner Zeit, als ich in einer Bäckerei gearbeitet habe als auch in meinem Freundeskreis, diese Variante von belegten Brötchen geht weg wie warme Semmeln. Zum Rezept für diese belegten Brötchen.

Einblicke in die Zubereitung

Das Rezept für Käsebrötchen so wie wir das Brötchenrezept backen:

Dieses Rezept wurde am 27.02.2017 überarbeitet und mit neuen Bildern versehen.

5 von 1 Bewertung

Käsebrötchen

Mit Käse überbackene Brötchen
Rezept ausdrucken
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung20 Min.
Zeit gesamt2 Stdn.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden.

Menge / Portionen:1 x 6 oder 10 Brötchen
Zutaten
  • 300 g Weizenmehl Type 1050 (oder ersatzweise Type 405)
  • 20 g frische Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 50 g Butter (weich)
  • 150 g Gouda (gerieben)
Anleitung
Teig zubereiten
  • Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln und darin auflösen. Das Hefewasser mit dem Salz und der Butter zum Mehl geben und verkneten, bis ein geschmeidiger Hefeteig entstanden ist.
Gehen lassen
  • Den Teig ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
Brötchen formen
  • Den gegangenen Teig durchkneten und in 10 Stücke zu je ca. 50 g (für große Brötchen 6 Stücke zu je ca. 85 g) teilen. Jedes Teigstück zu einer Kugel formen und auf die Arbeitsfläche legen. Die Teigkugel etwas flach drücken und die Oberfläche mit Wasser befeuchten und mit Käse bestreuen.
Nochmals gehen lassen
  • Alle mit Käse behafteten Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 30 Minuten gehen lassen.
Backofen vorheizen
  • Inzwischen den Ofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Brötchen backen
  • Das Blech in den Backofen schieben und die Brötchen in ca. 20 Minuten goldgelb backen.
    Die Käsebrötchen auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt  :-)

Das könnte auch gefallen

2 Kommentare

  1. Ralf 19. Februar 2023 um 18:32 

    Wieviel Öl ?

    • Heike Straub (Rezeptteufel/in) 22. Februar 2023 um 9:48

      Hallo Ralf,

      da hat der Fehlerteufel zugeschlagen, das Wort Öl ist falsch, das zum Teig zugefügte Fett ist nicht Öl sondern wie in den Zutaten angegeben die Butter.
      Es wurde von mir berichtigt.

      Viele Grüße und stets gutes Gelingen
      Heike

Rezept Bewertung




Rezeptteufel.de

Wenn ein Frangge und ein Ruhrpottmädel im Schwabenländle in den Töpfen und Schüsseln rühren, so kommt so etwas wie der Rezeptteufel dabei heraus. Mehr erfahren …

Neueste Rezepteinträge

ToolStation