Karamellisiertes Apfel-Rhabarber-Kompott

Karamellisiertes Apfel-Rhabarber-Kompott kann pur oder mit einem Topping aus Naturjoghurt genossen werden. Es schmeckt auch auf Milchreis oder einer Quarkcreme.

Die Apfel- und Rhabarberstücke werden im vorab karamellisierten Zucker gegart und mit gemahlener Vanille verfeinert. Obwohl relativ wenig Zucker verwendet wird ist das Kompott ausreichend gesüßt, denn die Äpfel geben genügend Fruchtsüße ab.
Statt der Zugabe von Wasser kann auch Apfelsaft, Rum oder sogar Portwein verwendet werden. Da Speisen mit Alkohol jedoch nicht für Kinder geeignet ist, wurde das Rezept mit der Zugabe von Wasser notiert.

Übrigens, wer etwas „Grünzeug“ zur Dekoration möchte dem kann ich Pfefferminzblättchen empfehlen, der Geschmack passt hervorragend zu dem Kompott aus Rhabarber und Äpfeln.

Das Rezept für karamellisiertes Apfel-Rhabarber-Kompott wie wir es zubereiten:

Karamelisiertes Apfel-Rhabarber-Kompott

Apfel-Rhabarberkompott mit Karamellnote
Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit15 Minuten
Aktive Arbeitszeit30 Minuten
Menge / Portionen4 Portionen

Zutaten

  • 300 g Rhabarber - frisch, ohne Blätter gewogen
  • 700 g Äpfel
  • 150 g Puderzucker
  • 50 ml Wasser - oder Apfelsaft
  • 2 Msp gemahlene Vanille - oder Mark von der Vanilleschote

Zubereitung

  • Den Rhabarber schälen bzw. die Haut abziehen. Die Rhabarberstangen in kleine Stücke von ca. 2 - 3 cm schneiden.
  • Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Apfelviertel in kleinere Stücke schneiden.
  • Den Puderzucker in einen Topf geben, langsam erhitzen, bis er zu schmelzen anfängt. Der Zucker sollte solange erhitzt werden, bis er eine goldgelbe Farbe annimmt. Mit der Flüssigkeit ablöschen.
  • Das vorbereitete Obst mit in den Topf geben und einmal umrühren und dann den Topfdeckel auf den Topf setzen. Mit geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, damit der austretende Saft vom Obst nicht verdampft.
  • Nun die gemahlene Vanilleschote hinzufügen, unterrühren und das Kompott noch 5 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies