Kleine Spitzpaprika mit Frischkäsefüllung

Paprika gefüllt mit einer Füllung aus Frischkäse, Hirtenkäse und eingelegten Tomaten

Kleine Spitzpaprika mit Frischkäsefüllung

Vom 4.01.2011

Update 22.03.2024

3.251 x gesehen

Kleine Spitzpaprika mit Frischkäsefüllung sind ein leckerer Snack, der sowohl zur Brotzeit, als Bestandteil eines Buffets als auch als Vorspeise bzw. Antipasti geeignet ist.

Wir bereiten die Füllung mit selbst gemachtem Frischkäse aus Joghurt zu, es kann jedoch auch gekaufter Frischkäse mit Doppelrahmstufe verwendet werden. Auch die eingelegten Tomaten (Grundrezept)  werden bei uns selbst zubereitet, hier besteht ebenfalls die Möglichkeit gekaufte Ware zu verwenden. Ein etwas anderes Aroma bekommen die gefüllten Spitzpaprika bei Verwendung der eingelegten Tomaten in Öl mit Kräutern und Knoblauch.

Unser Rezept für Kleine Spitzpaprika mit Frischkäsefüllung

5 von 2 Bewertungen

Kleine Spitzpaprika mit Frischkäsefüllung

Paprika gefüllt mit einer Füllung aus Frischkäse, Hirtenkäse und eingelegten Tomaten
Rezept ausdrucken
Vorbereitung25 Min.
Zubereitung5 Min.
Zeit gesamt30 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden.

Menge / Portionen:10 Stück
Zutaten
  • 10 Spitzpaprika (kleine Snack-Paprika)
Für die Füllung
Für den Sud
  • 1,5 Liter Wasser
  • 10 EL Weinessig (5% Säure)
  • 1 Zwiebel
  • 8 Pfefferkörner (schwarz)
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 4 Pimentkörner
Anleitung
Paprika vorbereiten
  • 10 Spitzpaprika
    Den Deckel der Paprika unterhalb des Stiels abschneiden, die Kerne lösen und entfernen.
Sud zubereiten, Paprika angaren
  • Die Zutaten für den Sud aufkochen. Die entkernten Paprika in den Sud geben, aufkochen und die Hitze ausstellen. Die Paprika ca. 3 Minuten im Sud ziehen lassen. Wer die Paprika nicht so gerne knackig mag, lässt sie 6 Minuten im Sud ziehen. Die Paprika aus dem Sud nehmen und abkühlen lassen.
Füllung zubereiten
  • Die eingelegten Tomaten in kleinere Stücke schneiden. Alle Zutaten für die Füllung in ein Gefäß geben und mit einem Passierstab pürieren.
Paprika füllen
  • Die Füllung in einen Spritzbeutel geben und die Paprika mit der Frischkäsemasse füllen. Dabei darauf achten, dass die Füllung auch wirklich bis in die Spitze der Paprika gelangt.
    Die gefüllten Paprika bis zum Verzehr im Kühlschrank kaltstellen.

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt  :-)

Das könnte auch gefallen

0 Kommentare

Rezept Bewertung




Rezeptteufel.de

Wenn ein Frangge und ein Ruhrpottmädel im Schwabenländle in den Töpfen und Schüsseln rühren, so kommt so etwas wie der Rezeptteufel dabei heraus. Mehr erfahren …

Neueste Rezepteinträge

ToolStation