Krakauer Wurstsalat

Der kräftige Krakauer Wurstsalat hat durch die Krakauer Wurst einen feinen Geschmack und sollte ein paar Stunden vor dem Verzehr zubereitet werden damit er seinen feinen Kümmelgeschmack entfalten kann.

Krakauer Wurstsalat

Vom 7.08.2015

Update 7.01.2023

537 x gesehen

Der kräftige Krakauer Wurstsalat hat durch die verwendete Krakauer Wurst einen feinen Geschmack nach Kümmel.

Servierbereiter Krakauer Wurstsalat

Servierbereiter Krakauer Wurstsalat

Verfeinert mit Zwiebel, Tomate und Maiskölbchen schmeckt er herzhaft und eignet sich mit etwas Brot oder Brötchen als optimales Sommeressen.
Der Krakauer Wurstsalat sollte mindestens 2 Stunden vor dem Verzehr zubereitet werden damit er seinen feinen Kümmelgeschmack entfalten kann.

Entstanden ist dieses Rezept weil wir Krakauer Wurst „übrig“ hatten und einfach ausprobieren wollten wie ein Wurstsalat mit diesen Zutaten wohl schmeckt. Unserem Geschmack nach kann der Wurstsalat aus Krakauer Wurst sehr gut mit andren Rezepten für Wurstsalat mithalten.

Das Rezept für Krakauer Wurstsalat wie wir ihn zubereiten:

5 von 3 Bewertungen

Krakauer Wurstsalat

Wurstsalat mit feiner Kümmelnote und kräftigem Geschmack.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung20 Min.
Zeit gesamt1 Std. 20 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden.

Menge / Portionen:4 Portionen
Zutaten
Für den Salat
  • 500 g Krakauer (mit Kümmel)
  • 150 g Maiskölbchen (süßsauer eingelegt)
  • 2 Strauchtomaten (mittelgroß)
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Petersilie (in Streifen geschnitten)
Für die Salatsoße
  • 100 ml Maiskölbchenwasser (die Flüssigkeit in der die Maiskölbchen eingelegt sind)
  • 50 ml Balsamicoessig (hell)
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Öl
  • schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
Anleitung
  • Alle Zutaten für das Dressing in eine Schüssel geben und vermengen. Bitte darauf achten, dass der Wurstsalat einige Stunden ziehen muss und dadurch etwas vom Essiggeschmack verliert.
  • Die Wurst der Länge nach halbieren, die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und vierteln. Die Zwiebel schälen und halbieren. Alle so vorbereiteten Zutaten in Scheiben schneiden, in das Dressing geben und vermengen. Die Petersilie erst kurz vor dem Servieren hinzufügen.
  • Den Krakauer Wurstsalat 1 - 2 Stunden ziehen lassen damit sich der volle Geschmack entwickeln kann.

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt  :-)

Das könnte auch gefallen

0 Kommentare

Rezept Bewertung




Rezeptteufel.de

Wenn ein Frangge und ein Ruhrpottmädel im Schwabenländle in den Töpfen und Schüsseln rühren, so kommt so etwas wie der Rezeptteufel dabei heraus. Mehr erfahren …

Neueste Rezepteinträge

ToolStation