Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Krautsalat (roh)

Rezept für Krautsalat (nicht gebrüht). Der Krautsalat badet in einem Essig-Öldressing und um seinen vollen Geschmack zu entwickeln bereitet man ihn einen Tag vorher zu.

– Je länger der Weißkohl geknetet wird und durchzieht desto besser wird er im Geschmack.
– Leichter verdaulich ist der gebrühte Krausalat.

Das Rezept für den rohen Krautsalat wie wir ihn zubereiten:

0 von 0 Bewertungen

Krautsalat (roh)

Rezept ausdrucken
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen10 Portionen
Zutaten
  • 1400 g Weißkohl
  • 1/2 Paprikaschote - grün oder rot
Für das Dressing
  • 200 ml Essig
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Salz - oder 1 gehäufterKräutersalz
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 50 ml Öl - z. B. Rapsöl
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
Zubereitung
  • Den Weißkohl vierteln und den Strunk herausschneiden. Die Weißkohlviertel entweder in dünne Streifen schneiden oder einfach mit einem Hobel in dünne Streifen hobeln.
  • Die Restlichen Zutaten zu einem Dressing vermengen und über die Weißkohlstreifen geben. Nun wird der Weißkohl kräftig und ausgiebig mit beiden Händen durchgeknetet damit er weicher wird.
  • Im Kühlschrank bis zum nächsten Tag durchziehen lassen.
Rezepthinweise
- Je länger der Weißkohl geknetet wird und durchzieht desto besser wird er im Geschmack.
- Leichter verdaulich ist der gebrühte Krausalat.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung