Kürbislasagne

Lasagne mit Kürbis und gekochtem Schinken

Kürbislasagne

Vom 7.11.2017

Update 8.10.2023

2.738 x gesehen

Kürbislasagne – Die etwas andere Lasagne als die wohl allseits bekannte Lasagne-Bolognese Art.

Bei der Kürbislasagne werden Lasagneplatten, geschmorte Kürbiswürfel, Béchamelsoße und gekochter Schinken in eine Auflaufform geschichtet und mit Käse bestreut.

Unser Favorit für die Kürbislasagne ist die Butternut, es kann jedoch auch jeder andere Speisekürbis verwendet werden. Der Butternut-Kürbis hat viel Fruchtfleisch und sehr wenig Kerne und lässt sich optimal in die benötigten kleinen Würfel schneiden.

Wir verwenden die gekauften (getrockneten) Lasagneplatten. Natürlich kann man die Nudelplatten selbst herstellen und diese verwenden. In diesem Fall müssen die Lasagneplatten vorgekocht werden und die Garzeit der Lasagne ist etwas kürzer.

Unser Rezept für Kürbislasagne mit gekochtem Schinken

5 von 3 Bewertungen

Kürbislasagne

Lasagne mit Kürbis und gekochtem Schinken
Rezept ausdrucken
Vorbereitung30 Min.
Zubereitung40 Min.
Zeit gesamt1 Std. 10 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden.

Menge / Portionen:6 Portionen
Zutaten
  • 850 g Kürbis (z. B. Butternut)
  • 2 EL Butterschmalz (oder Öl)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
Für die Bechamel
  • 40 g Butter
  • 40 g Weizenmehl Type 405 (oder anderes Mehl)
  • 400 ml Milch
  • 200 ml Brühe
  • 1 Msp Muskatnuss (gemahlen)
Außerdem
  • 400 g gekochter Schinken (in Scheiben)
  • 15 Lasagneplatten (eventuell auch mehr)
  • 150 g Parmesan (oder Grana Padano)
Anleitung
Kürbis zubereiten
  • 850 g Kürbis, 2 EL Butterschmalz, Salz, schwarzer Pfeffer
    Den Kürbis schälen und in feine Würfel schneiden. In 2 EL Butterschmalz oder Öl anschmoren ohne, dass der Kürbis zerfällt. Mit Salz und Peffer würzen.
Béchamelsoße kochen
  • 40 g Butter, 40 g Weizenmehl Type 405, 400 ml Milch, 200 ml Brühe, 1 Msp Muskatnuss, Salz
    Die Butter schmelzen lassen, das Mehl hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Die Milch unter Rühren hinzufügen und die Soße aufkochen lassen. Mit Muskat und Salz abschmecken. 
Backofen vorheizen
  • Den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
Kürbislasagne schichten
  • 15 Lasagneplatten, 150 g Parmesan
    Eine passende Auflaufform einfetten. 1 bis 2 Suppenkellen Béchamelsoße auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Darauf 1 Lage Lasagneplatten geben.
    In dieser Reihenfolge die Béchamelsoße, gekochter Schinken, Kürbis und Lasagneplatten schichten, bis alle Lasagneplatten verbraucht sind. Die oberste Schicht soll / muss aus Béchamelsoße bestehen.
    Den Parmesan reiben und gleichmäßig auf die oberste Schicht (Béchamelsoße) streuen. 
Kürbislasagne garen
  • Die Lasagne in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 30 Minuten garen.
    Die fertige Lasagne vor dem Aufschneiden einige Minuten ruhen lassen. 

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt  :-)

Das könnte auch gefallen

0 Kommentare

Rezept Bewertung




Rezeptteufel.de

Wenn ein Frangge und ein Ruhrpottmädel im Schwabenländle in den Töpfen und Schüsseln rühren, so kommt so etwas wie der Rezeptteufel dabei heraus. Mehr erfahren …

Neueste Rezepteinträge

ToolStation