Rhabarber-Feigen Chutney

Würziges Chutney vom Rhabarber und der Feige

Rhabarber-Feigen Chutney ist ein fruchtig-süßes Chutney. Durch die Zugabe von verschiedenen Gewürzen erhält es ein würziges Aroma. Da das Chutney erst nach ca. 1 Woche sein volles Aroma entwickelt wird es idealerweise noch heiß in kleine Einmachgläser gefüllt und kühl gelagert (ein kühler Keller reicht).

Das Chutney passt zu kurz gebratenem Fleisch, Fleisch vom Grill und ebenso zu Käse.

Das Rezept für Rhabarber-Feigen Chutney wie wir es zubereiten:

Rhabarber-Feigen Chutney

Rhabarber-Feigen Chutney

Fruchtig süß-saures Rhabarber-Feigen Chutney
Vorbereitung / reine Arbeitszeit 20 Minuten
Garzeit 1 Stunde
Vorbereitung + Garzeit 1 Stunde 21 Minuten
Menge 5 Gläser zu je 120 ml Inhalt

Zutaten

  • 500 g Rhabarber
  • 80 ml Essig Weißweinessig
  • 100 g Zwiebel
  • 200 g getrocknete Feigen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 75 g Rohrzucker
  • 1 TL Ingwer gerieben
  • 2 TL Senfpulver

Für das Teeei

  • 2 Gewürznelken
  • 8 schwarze Pfefferkörner
  • 3 Pimentkörner

Zubereitung

  1. Den Rhabarber schälen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und würfeln. Die Feigen in Stücke schneiden.
  2. Die vorbereiteten Zutaten mit dem Essig, Zucker, Ingwer und Senfpulver in einen Topf geben. Die Gewürze in ein Tee-Ei füllen und dieses hinzufügen. Den Deckel auf den Topf geben und das Chutney ca. 75 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei ca. alle 10 Minuten den Topfinhalt umrühren.
  3. Das Chutney kann direkt nach dem Kochen in kleine, ausgekochte Schraubgläser gefüllt werden und das Rhabarber-Feigen Chutney auskühlen lassen.

  4. Hält sich im kühlen Keller mindestens 6 Monate.

Rezeptnotizen

Das Chutney mindestens 1 Woche ziehen lassen damit die Gewürze ihren Geschmack entfalten können.

Das könnte auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies