Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Toastbrot mit Butter

Toastbrot welches selbst gebacken wird, ist nicht zu vergleichen mit den abgepackten und vorgeschnittenen Toastbrotscheiben welche aus der Backindustrie stammen. Besonders gut wird es wenn noch Butter in den Teig gegeben wird.

Nicht nur der Geschmack ist beim selbstgebackenen Toastbrot besser, auch die Konsistenz ist etwas kompakter und trotzdem luftig, daher ist das Brot auch sättigender.

Das Rezept für Toastbrot mit Butter so wir es backen:

0 von 0 Bewertungen

Toastbrot mit Butter

Ob das Toastbrot für Toast Hawaii genommen wird oder zum Frühstück serviert wird, mit diesem Rezept gelingt das selbstgemachte Toastbrot immer.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung10 Min.
Garzeit45 Min.
Zeit gesamt3 Stdn.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen1 Toastbrot ca. 30 cm lang
Zutaten
  • 300 ml Milch - lauwarm
  • 2 TL Zucker - 10 g
  • 1/2 Würfel frische Hefe - 20 g
  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 50 g Butter - weich
  • 2 TL Salz - 10 g
Zubereitung
  • Den Zucker in die Milch geben, die Hefe einrühren und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen bis sich Schaum auf der Hefemilch gebildet hat.
  • Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, die Hefemilch dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 60 Minuten gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • Die Kastenform (ca. 30 cm Länge) mit Butter ausfetten.
    Den Teig durchkneten, zu einer Rolle in Länge der Kastenform formen und die Teigrolle in die Kastenform legen. Mit einem Tuch zugedeckt nochmals ca. 45 Minuten gehen lassen bis sich der Teig deutlich vergrößert hat.
  • Inzwischen den Backofen auf 220 °C Ober- Unterhitze vorheizen.

    Das Toastbrot auf mittlerer Schiene in 40-50 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen aus der Kastenform stürzen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
Rezepthinweise
Es wird eine Kastenform von 25 oder 30 cm Länge benötigt.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung