Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Tomatensoße für Pizza (Pizzasoße)

Einfache Pizzasoße aus Tomaten und Gewürzen zum Bestreichen einer Pizza

Tomatensoße für Pizza ist neben dem Pizzateig die wohl wichtigste Zutat für eine richtig leckere und selbst gemachte Pizza.

Welche Tomatensoße für Pizza genau die richtige Pizzasoße, tja, darüber kann man sich schon fast streiten. Die einen mögen sie mit Kräutern und Knoblauch, die anderen nicht. Die einen verwenden Dosentomaten, die anderen passierte Tomaten oder frische Tomaten.

Wir kochen die Soße auf jeden Fall so einfach wie möglich, somit werden alle Geschmäcker getroffen. Alle optional angegebenen Zutaten können in die Soße, müssen sie aber nicht, denn der Großteil der optionalen Zutaten schmecken viel besser, wenn sie in anderer Form auf die Pizza kommen.

Und so sehen (und machen) wir es:

  • Frischen Knoblauch in sehr feine Scheiben schneiden und auf die Pizzasoße geben, wenn diese auf dem Teig verteilt ist (somit verbrennt der Knoblauch nicht).
  • Kräuter wie Oregano oder Majoran nach dem Backvorgang auf die Pizza streuen, so entfaltet sich das Aroma der Kräuter besser.
  • Basilikum schmeckt am Besten, wenn die Pizza kurz vor dem Servieren, mit ganzen oder zerrupften Basilikumblättern belegt wird. Das Aroma des Basilikums geht beim Erhitzen gänzlich verloren und es wäre doch schade um den guten Geschmack.

Das Rezept für Tomatensoße für Pizza wie wir sie kochen

5 von 2 Bewertungen

Tomatensoße für Pizza

Pizzasoße aus Tomaten
Rezept ausdrucken
Vorbereitung2 Min.
Garzeit30 Min.
Zeit gesamt32 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen350 ml
Zutaten
  • 15 g Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 25 g Tomatenmark
  • 1 Dose gehackte Tomaten - 400g Inhalt
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Lorbeerblatt - klein
Optional
  • 1 Zehe Knoblauch - fein geschnitten
  • 1/2 TL Oregano - frisch oder getrocknet
  • 1/2 TL Basilikum - frisch oder getrocknet
  • 1/2 TL Majoran - frisch oder getrocknet
Zubereitung
  • Die Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden und in 1 EL Öl gut andünsten (bei Verwendung von Knoblauch wird dieser ebenfalls angedünstet). Das Tomatenmark hinzufügen und leicht anschwitzen.
    Die gehackten Tomaten dazugeben, mit Zucker, Salz, Pfeffer und dem Lorbeerblatt würzen. Sollten Kräuter mit in die Soße, so werden diese jetzt ebenfalls dazugegeben.
    Die Soße 30 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, das Lorbeerblatt entfernen und eventuell nochmals nachwürzen.
Optional pürieren
  • Die Pizzasoße kann je nach eigenen Vorlieben püriert werden, damit sie sämiger wird und sich keine Stücke mehr darin befinden.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung