Tzatziki aus Joghurt

Dieses Rezept für Tzatziki aus Joghurt wird ganz ohne Quark hergestellt. Ob als Vorspeise, zu Gyros oder Dip gereicht wird, Tzatziki passt immer.

Tzatziki aus Joghurt

Vom 15.07.2015

Update 25.10.2023

16.469 x gesehen

Unser Rezept für Tzatziki aus Joghurt wird – wie der Name schon sagt – nicht mit Quark sondern mit griechischem Joghurt (griechischer Sahnejoghurt mit 10% Fett) zubereitet.

Original griechischer Joghurt und Joghurt nach griechischer Art sind nicht das Gleiche. Der original griechische Joghurt ist ein sogenannter Abtropfjoghurt, weitere Informationen sind zum Beispiel bei Wikipedia | Abtropfjoghurt zu finden.

Wie Tzatziki wirklich zubereitet wird liegt im Auge des Betrachters denn jeder hat sein „Geheimrezept“ und ob das verwendete Milchprodukt aus Quark oder Joghurt besteht liegt ganz im eigenen Geschmack.

Ja, selbst bei der Schreibweise gibt es viele Unterschiede, von Tzatziki bis Tsatsiki zu Zaziki, gemeint ist immer die cremig-leckere Zubereitung mit Gurke, Knoblauch und einem gewissen Frischekick.

Tzatziki ist auf jeden Fall ein leckerer Dip der nicht nur zu Gyros oder Schichtbraten aus dem Grill – Gyros passt sondern auch ein optimaler Begleiter zu Gegrilltem wie zum Beispiel Gefüllte Frikadellen vom Grill sowie auch einfach nur mit Brot serviert schmeckt.

Unser Rezept für Tzatziki aus Joghurt wie wir es zubereiten:

5 von 5 Bewertungen

Tzatziki aus Joghurt

Tzatziki aus Joghurt und ohne Quark. Ob als Vorspeise, zu Gyros oder Dip gereicht, Tzatziki passt immer.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung10 Min.
Zeit gesamt10 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden.

Menge / Portionen:4 Portionen
Zutaten
  • 500 g Joghurt (10% Fett, stichfest (griechische Art))
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/2 Schlangengurke
  • 5 Blatt Petersilie (glatt)
  • 1 EL Öl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Zitronensaft (frisch gepresst)
Anleitung
Vorbereitung
  • 500 g Joghurt, 2 Zehen Knoblauch, 1/2 Schlangengurke, 5 Blatt Petersilie, 1 EL Öl, 1/4 TL Salz, 1/2 TL Zitronensaft
    Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Gurke fein raspeln und gut ausdrücken und den Gurkensaft wegschütten da dieser das Tatziki verwässert. Die Blätter der glatten Petersilie in feine Streifen schneiden.
Fertigstellung
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut vermengen und das Tzatziki etwas ziehen lassen damit sich das Aroma entwickeln kann.

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt  :-)

Das könnte auch gefallen

0 Kommentare

Rezept Bewertung




Rezeptteufel.de

Wenn ein Frangge und ein Ruhrpottmädel im Schwabenländle in den Töpfen und Schüsseln rühren, so kommt so etwas wie der Rezeptteufel dabei heraus. Mehr erfahren …

Neueste Rezepteinträge

ToolStation