Weintraubengelee von roten Weintrauben
Drucken

Weintraubengelee von roten Trauben

Mit reinem Apfelpektin gekocht.
Vorbereitung 10 Min.
Garzeit 4 Min.
Zeitaufwand gesamt 14 Min.
Menge 5 Gläser zu je 125 ml Volumen
Autor Heike Straub

Zutaten

  • 700 g rote Weintrauben reif und süß
  • 200 ml Wasser
  • 13 g Apfelpektin z. B. von Natura
  • 250 g Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 Prisen Muskatnuss frisch gerieben

Zubereitung

Gläser vorbereiten

  • Die Gläser und Deckel in kochendem Wasser sterilisieren und kopfüber auf ein sauberes Küchentuch stellen.

Traubensaft herstellen

  • Die Trauben vom Stiel abzupfen, waschen, in einen Topf geben. Das Wasser hinzufügen, ungefähr 25 Minuten sprudelnd kochen, bis die Trauben geplatzt sind. Den Topfinhalt durch ein auf einem Topf positioniertes Haarsieb laufen lassen und die Trauben mithilfe eines Löffels ausdrücken oder die Flüssigkeit mit Hilfe eines Safttuches bzw. Saftbeutel herausfiltern.

Traubengelee zubereiten

  • Den gewonnenen Traubensaft falls notwendig mit Wasser auf 500 ml auffüllen. Den Zucker mit dem Pektin vermengen und unter Rühren in den Saft rieseln lassen. Den Zitronensaft und Zimt hinzufügen und den Topfinhalt unter ständigem Rühren 4 Minuten wallend kochen lassen.
    Eine Gelierprobe machen, sollte es noch zu flüssig noch etwas weiter kochen. 

Abfüllen und Auskühlen lassen

  • Das flüssige Gelee in die sauberen, heiß ausgespülten Einmachgläser mit Schraubdeckel geben, sofort verschließen und auskühlen lassen.