Kerniges Roggenvollkornbrot
Drucken

Kerniges Roggenvollkornbrot

Reines Roggenbrot aus Roggenmehl, Roggenschrot und Roggenflocken, mit Sauerteig gebacken.
Zeitaufwand mit Wartezeiten 5 bis 10 Stunden
Vorbereitung 10 Min.
Garzeit 1 Std. 5 Min.
Zeitaufwand gesamt 1 Std. 15 Min.
Menge 1030 g Brot (gebacken)
Autor Heike Straub

Zutaten

  • 200 g Roggensauerteig
  • 200 g Roggenschrot fein geschrotet
  • 200 g Roggenmehl Type 1150
  • 100 g Roggenflocken
  • 40 g Zuckerrübensirup
  • 60 g Sonnenblumenkerne geschält
  • 17 g Salz
  • 400 ml Wasser

Je nach verwendeter Form

Zubereitung

Brotteig zubereiten

  • Alle Zutaten für den Brotteig gründlich zu einem sehr weichen Teig verkneten.
    Teig kneten in der Cooking Chef **: 
    2 Minuten auf kleinster Stufe
    4 Minuten auf zweiter Stufe

1. Teigruhe

  • Den Teig abdecken und gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dieser Vorgang kann bis zu 7 Stunden dauern.

Teig umfüllen und 2. Teigruhe

  • Den Teig nochmals durchmengen, in eine Kastenform (25 cm Länge)  umfüllen und nochmals gehen lassen, er sollte sich um ca. 1/3 vergrößern.
    Je nach verwendeter Form sollte diese mit Backtrennmittel ausgestrichen oder mit Backpapier ausgelegt sein.

Backofen vorheizen

  • Den Backofen auf 250° Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen.

Roggenvollkornbrot backen

  • Die Kastenform auf einen Gitterrost geben und in den vorgeheizten Backofen schieben. Ohne Dampfzugabe wird das Brot wie in der Kurzübersicht angegeben gebacken.
    Kurzübersicht des Backvorgangs:
    250° Grad - 5 Minuten
    200° Grad - 40 Minuten
    180° Grad - 20 Minuten
    Aus der Form lösen, die Oberfläche mit Wasser bestreichen und das Brot auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Notizen

Das Brot erst am nächsten Tag aufschneiden, der Geschmack hat sich dann entfaltet und die Kruste ist weicher.