Apfelkuchen mit Butterstreusel
Drucken

Apfelkuchen mit Butterstreusel

Viele Äpfel auf einem Rührteig, bedeckt mit ein Decke aus knusprigen Butterstreuseln
Vorbereitung 20 Min.
Garzeit 45 Min.
Zeitaufwand gesamt 1 Std. 5 Min.
Menge 1 rechteckige Springform, ca. 28 x 40 cm
Autor Heike Straub

Zutaten

Für den Teig

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 3 Stück Eier Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • 2 TL Backpulver gestrichen
  • 50 ml Milch

Für den Belag

  • 1 kg Äpfel Sorte nach Wahl

Für die Streusel

  • 125 g Weizenmehl Type 405
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker oder 1 Pck Vanillinzucker
  • 100 g Butter kalt

eventuell

  • 1 EL Zitronensaft frisch gepresst

Zubereitung

Äpfel vorbereiten

  • Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Jedes Apfelviertel in Scheiben schneiden und die Apfelscheiben eventuell mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Teig zubereiten

  • Das Fett schaumig rühren, nach und nach den Zucker, die Eier, Milch und Gewürze hinzufügen. Das mit dem Backpulver vermengte Mehl unterrühren.
  • Eine rechteckige Springform ausfetten und mit Mehl ausstreuen, den Kuchenteig in die Springform geben und glatt streichen. Die vorbereiteten Apfelstücke auf dem Teig verteilen.
  • Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Streusel zubereiten

  • Für die Streusel werden die Zutaten vermengt, bis sie sich zu feinen Streuseln verbunden haben, diese werden auf die Apfelstücke verteilt.
  • Den Kuchen 45 Minuten backen, bis er eine goldgelbe Farbe hat. Nach dem Backen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann den Springformrand vom Kuchen entfernen.