Bananen-Nuss-Kuchen mit Schokolade
Drucken

Bananen-Nuss-Kuchen mit Schokolade

Rezept für einen saftigen Bananenkuchen mit gemahlenen Nüssen und Schokolade
Vorbereitung 15 Min.
Garzeit 50 Min.
Zeitaufwand gesamt 1 Std. 5 Min.
Menge 1 Kranzkuchen-/Gugelhupfform mit 26 cm Durchmesser
Autor Heike Straub

Zutaten

Für den Teig

  • 500 g reife Bananen 3-4 Stück
  • 200 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 4 Eier Größe M
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g gemahlene Nüsse Mandeln oder Haselnüsse
  • 100 g Zartbitterschokolade geraspelt

Zum Bestäuben

  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung

  • Die Bananen schälen und mit einer Gabel zu Mus zerdrücken oder mit einem Pürierstab pürieren.
  • Alle Zutaten inklusive des Bananenmus in einer Schüssel verrühren bis ein gebundener Teig entsteht.
  • Die Form gut ausfetten und mit Mehl ausstäuben, den Teig einfüllen und die Kuchenform auf einem Gitterrost in den Backofen schieben.
  • Bei 180° C Heizluft (200° C Ober-/Unterhitze vorgeheizt) 45 bis 50 Minuten backen und eine Garprobe vornehmen indem mit einem Schaschlikspieß in den Teig gestochen wird, bleibt noch Teig daran kleben so muss der Kuchen noch weitere 10 Minuten weiter gebacken werden.
  • Den Kuchen nach dem Backen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und aus der Form lösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.