Ragù alla bolognese
Drucken

Ragù alla bolognese

Die allseits beliebte Tomatensoße mit Hackfleisch
Vorbereitung 20 Min.
Garzeit 2 Stdn. 30 Min.
Zeitaufwand gesamt 2 Stdn. 50 Min.
Menge 4 Portionen
Autor Heike Straub

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch Rind - oder gemischt aus Rind, Kalb und Schwein
  • 4 EL Öl
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 3 - Möhren
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 - Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Dose Tomaten Inhalt 850 ml
  • 250 ml Brühe Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
  • - - Salz
  • - - schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 2 Msp Muskatnuss gemahlen

Zubereitung

Gemüse vorbereiten

  • Die Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebeln, Möhren und den Sellerie putzen bzw. schälen und ebenfalls in sehr feine Würfel schneiden.
  • 2 Esslöffel Öl in eine Pfanne geben, das Gemüse hinzufügen und ca. 30 Minuten leicht schmoren lassen, das Gemüse sollte dabei keine Röststoffe bilden.

Fleisch anbraten

  • Inzwischen das restliche Öl in einer großflächigen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten, dabei kräftig umrühren, damit das Hackfleisch auseinanderfällt und sich nicht zu großen Klumpen verbindet.

Bolognese kochen

  • Das vorbereitete Gemüse zum Fleisch hinzufügen und mit 250 ml Brühe ablöschen. Die Tomaten, etwas und die Lorbeerblätter hinzufügen. Den Deckel auf die Pfanne geben und die Bolognese mindestens 2 Stunden köcheln lassen, dabei zwischendurch umrühren. Sollte die Bolognese zu fest werden noch Brühe hinzufügen.
  • Zum Schluss mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Notizen

Je länger die Bolognese kocht, desto besser wird das Aroma.