Rhabarber-Feigen Chutney
Drucken

Rhabarber-Feigen Chutney

Fruchtig süß-saures Rhabarber-Feigen Chutney
Vorbereitung 20 Min.
Garzeit 1 Std.
Zeitaufwand gesamt 1 Std. 21 Min.
Menge 5 Gläser zu je 120 ml Inhalt
Autor Heike Straub

Zutaten

  • 500 g Rhabarber
  • 80 ml Essig Weißweinessig
  • 100 g Zwiebel
  • 200 g getrocknete Feigen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 75 g Rohrzucker
  • 1 TL Ingwer gerieben
  • 2 TL Senfpulver

Für das Teeei

  • 2 Gewürznelken
  • 8 schwarze Pfefferkörner
  • 3 Pimentkörner

Zubereitung

  • Den Rhabarber schälen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und würfeln. Die Feigen in Stücke schneiden.
  • Die vorbereiteten Zutaten mit dem Essig, Zucker, Ingwer und Senfpulver in einen Topf geben. Die Gewürze in ein Tee-Ei füllen und dieses hinzufügen. Den Deckel auf den Topf geben und das Chutney ca. 75 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei ca. alle 10 Minuten den Topfinhalt umrühren.
  • Das Chutney kann direkt nach dem Kochen in kleine, ausgekochte Schraubgläser gefüllt werden und das Rhabarber-Feigen Chutney auskühlen lassen.
  • Hält sich im kühlen Keller mindestens 6 Monate.

Notizen

Das Chutney mindestens 1 Woche ziehen lassen damit die Gewürze ihren Geschmack entfalten können.