Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Zitronenöl

Zitronenöl ist ein hervorragender Begleiter in Salatdressings oder je nach gekochtem Gericht kann das Öl zur Abrundung des Geschmacks hinzugefügt werden.

Hergestellt wird das Öl mit Zitronenaroma aus nur zwei Zutaten: Öl und Zitronenschalen. Es befinden sich weder Geschmacksverstärker, Aromaten oder Farbmittel im Öl.

Ein weiteres aromatisiertes Öl mit Fruchtgeschmack ist das Orangenöl, ebenso ein optimaler Begleiter für Salate.

Ein Dressing mit Verwendung dieses Öls: Joghurt-Zitronen-Dressing

Das Rezept für Zitronenöl wie wir es herstellen:

0 von 0 Bewertungen

Zitronenöl

Selbst hergestelltes Zitronenöl ohne Chemie. Das mit natürlichen Zutaten aromatisierte Zitronenöl schmeckt und duftet nach Zitrone und hat viele Verwendungsmöglichkeiten.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung5 Min.
Zeit gesamt5 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen1 x 500 ml
Zutaten
  • 2 Zitronen - unbehandelt
  • 500 ml Rapsöl
Zubereitung
  • Die Zitronen heiß abwaschen und abtrocknen.
  • Die Zitronenschale sehr dünn mit einem Sparschäler abschälen, von der weißen Schale sollte dabei möglichst wenig abgehen da diese bitter ist bzw. einen bitteren Geschmack im Öl hinterlässt.
  • Die Zitronenschale in ein ausreichend großes Schraubglas geben und mit dem Öl auffüllen.
  • Mindestens eine Woche im Kühlschrank ziehen lassen, besser sind zwei Wochen. Die Zitronenschale entfernen und das Ergebnis ist ein Zitronenöl welches ohne Chemie hergestellt wurde und herrlich nach Zitronen schmeckt und auch duftet.
  • Zitronenöl verwende ich oft als Salatöl, der Salat bekommt einen wunderbaren Geschmack, es kann jedoch auch zum Backen und Grillen verwendet werden
Das könnte auch gefallen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.