Zwetschgenkuchen mit Streusel

Unter einer Haube von knusprigen Streuseln verstecken sich die Zwetschgen auf einem Hefeteig.

Zwetschgenkuchen mit Streusel

Vom 12.07.2010

Update 8.09.2021

1.457 x gesehen

Bei dem Zwetschgenkuchen mit Streusel  mit einer Haube von knusprigen Streuseln verstecken sich die Zwetschgen auf einem Hefeteig.

Das Rezept für den Zwetschgenkuchen mit Streusel wie wir ihn backen:

4.80 von 10 Bewertungen

Zwetschgenkuchen mit Streusel

Unter einer Haube von knusprigen Streuseln verstecken sich die Zwetschgen auf einem Hefeteig.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung40 Min.
Zeit gesamt1 Std. 40 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden.

Menge / Portionen:1 Kuchen
Zutaten
Für den Teig
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 15 g frische Hefe
  • 40 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 200 g Schmand (lauwarm)
  • 1 Msp gemahlener Zimt
Für den Belag
  • 1 kg Zwetschgen
  • 1 EL Semmelbrösel (gehäuft)
Für die Streuseldecke
  • 100 g Butter (kalt)
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 100 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Msp gemahlener Zimt
Anleitung
  • Das Mehl in eine Schüssel sieben und die Hefe darauf bröckeln. Mit den restlichen Zutaten für den Teig zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 40 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen bis er sich sichtbar vergrößert hat.
  • In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, trockentupfen, entkernen und an der oberen Kante ca. 1 cm tief einschneiden.
  • Eine Springform (mit 26 cm Durchmesser) ausfetten und den Hefeteig nochmals durchkneten. Der Teig wird ca. 1 cm größer als die Springform ist ausgerollt und auf den Boden der Form gelegt. Den Rand vom Hefeteig am Springformrand hochziehen.
  • Die Zwetschgen schuppenförmig mit der Innenseite nach oben auf den Teig legen und mit den Semmelbröseln bestreuen.
  • Für die Streusel die Zutaten mit einem Handrührgerät vermischen und solange rühren bis Streusel in gewünschter Größe entstanden sind.
  • Die Streusel gleichmäßig auf die Zwetschgen streuen und in den auf 200° Ober- / Unterhitze vorgeheizten Backofen schieben.
  • Ca. 40 Minuten backen bis die Streuseldecke eine schöne goldbraune Farbe hat.

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt  :-)

Das könnte auch gefallen

3 Kommentare

  1. Corinna 7. August 2021 um 14:37 

    Also bei mir ist der Hefeteig nicht aufgegangen und die Streusel waren leider nur eine weiche Teigpampe. Bin auf das Ergebnis gespannt

    • Heike Straub (Rezeptteufel/in) 8. September 2021 um 7:54

      5 Sterne
      Hallo Corinna,

      wenn der Hefeteig nicht aufgegangen ist, dann hätte er vielleicht noch mehr Zeit benötigt. Es kommt ja immer etwas auf die Umgebungstemperatur und auch die Temperatur der Zutaten an.
      Warum die Streusel eine weiche Teigpampe geworden ist kann meiner Erfahrung nach eigentlich nur daran liegen, dass die Masse zu lange verknetet wurde.

      Viele Grüße
      Heike

  2. Cavit 10. Mai 2020 um 16:21 

    5 Sterne
    Ich bin ein Kuchen Liebhaber und hab es gestern ausprobiert es schmeckt sehr lecker. Vielen Dank

Rezept Bewertung




Rezeptteufel.de

Wenn ein Frangge und ein Ruhrpottmädel im Schwabenländle in den Töpfen und Schüsseln rühren, so kommt so etwas wie der Rezeptteufel dabei heraus. Mehr erfahren …

Neueste Rezepteinträge

ToolStation