Bacon Burger Buns – Hamburgerbrötchen mit Speck

Burger Buns mit Speck gebacken

Bacon Burger Buns oder auch auf Deutsch gesagt Hamburgerbrötchen mit Speck sind etwas ausgefallenere Burger Buns die sowohl ihren Namen als auch den Geschmack von dem angebratenen Bacon erhalten, der in den Teig eingearbeitet wird.

Sie sind neben den Tomato Burger Buns (Tomaten Hamburgerbrötchen) und den “ganz normalen” Burger Buns (Hamburgerbrötchen) die dritte Variante an Burger Buns innerhalb des Rezeptteufels.

Entstanden ist auch dieses Rezept aus unserem Rezept für locker luftige Hamburgerbrötchen das im November 2008 online gegangen ist. Ja, so lange backen wir schon unsere Buns selbst. Abwechslung kann jedoch nicht schaden und somit ist das hier veröffentlichte Rezept für Burgerbrötchen mit Speck entstanden. Der gepökelte und geräucherte Frühstücksspeck hat einen gewissen Salzanteil, daher wurde das Rezept diesbezüglich angepasst und als kleine Krönung im Geschmack verwenden wir geräuchertes Meersalz statt normales Speisesalz. Trotz des rauchigen Aromas haben wir uns dazu entschieden den Zuckeranteil zwar zu reduzieren, jedoch die Süße in dem Brötchen zu lassen, sie stellt den Gegensatz zu der rauchigen Würze dar.

Zur Verwendung für Burger vom Grill schneiden wir die Brötchen einmal durch und legen sie für ca. 15 Sekunden mit der Schnittfläche auf den heißen Grillrost. Die Schnittfläche bräunt sehr schnell an und bildet eine leicht knusprige Fläche. Die angegrillte Fläche verleiht dem Brötchen größere Stabilität und sorgt auch dafür, dass Soßen oder der Fleischsaft das Brötchen nicht sofort aufweichen. Sie schmecken neben Burger vom Rind ebenfalls zu Burgern vom Schwein oder Geflügel.

Bilder zum Rezept Bacon Burger Buns – Hamburgerbrötchen mit Speck

Bacon Burger Buns - Hamburgerbrötchen mit Speck

Rezept für 8 luftige Bacon Burger Buns. In den Teig für die Burger Buns wird angebratener Bacon eingearbeitet und somit erhalten die Bacon Burger Buns nicht nur ihren Namen sondern auch den besonderen Geschmack.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung20 Min.
Garzeit20 Min.
Teigruhe insgesamt2 Stdn. 30 Min.
Zeit gesamt3 Stdn. 10 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen8 Buns
Zutaten
  • 550 g Weizenmehl Type 550
  • 250 ml Milch
  • 10 g Hefe - frisch
  • 40 g Butter - weich
  • 1 Ei - Größe M
  • 2 g Salz - geräuchert oder normales Speisesalz
  • 15 g Zucker
  • 150 g Bacon
Zusätzlich zum Bestreichen
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Salz - geräuchert oder normales Speisesalz
Zubereitung
Speck anbraten
  • Die Baconscheiben in einer Pfanne anbraten, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist. Darauf achten, dass der Bacon nicht komplett ausbrät.
    Die ausgekühlten Baconscheiben in nicht zu feine Streifen schneiden.
Teig zubereiten
  • Die Hefe in der Milch auflösen und mit den anderen Zutaten (außer den Baconstreifen!) zu einem weichen und elastischen Teig verkneten. Die Baconstreifen in den letzten 2 Minuten hinzufügen und unterkneten.
    Teigknetmaschine / Cooking Chef **:
    2 Minuten - kleinste Stufe
    2 Minuten - Stufe 2 - (danach Speckstreifen zugeben)
    2 Minuten - Stufe 2
Teig gehen lassen
  • Abgedeckt in der Schüssel ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Brötchen / Buns formen
  • Den Teig in 8 Stücke von ca. 125 Gramm teilen. Jedes Teigstück zu einer Kugel formen, zu ca. 1 cm dicken Fladen flach drücken und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
Teiglinge gehen lassen
  • Die Teiglinge locker mit einer Folie bedecken und ca. 90Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
Backofen vorheizen
  • Inzwischen den Backofen auf 175 °C Heißluft vorheizen.
Brötchen / Buns backen
  • Die aufgegangenen Teiglinge mit Milch einstreichen und etwas von dem geräucherten Salz bestreuen. Die Bleche in den Backofen schieben. In 20 Minuten goldbraun backen.
    Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
Rezepthinweise
** bei anderen Knetmaschinen die Zeitangaben bitte selbst testen.
20
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies