Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Fruchtiges Mangodressing

Salatdressing mit dem vollen Geschmack der Mango

Fruchtiges Mangodressing passt sehr gut zu Blattsalaten wie zum Beispiel Kopfsalat, Endivien, Eisbergsalat, Feldsalat, Radicchio und auch zu Tomaten schmeckt der fruchtige Geschmack des Salatdressings hervorragend.

Wir sind keine sonderlich großen Fans von frischen Früchten im Salat, das Mangodressing schmeckt und jedoch dermaßen gut, dass es zu unseren absoluten Favoriten gehört.

Der für dieses Rezept benötigte Essig mit Mango kann sehr einfach selbst zubereitet werden, es macht nicht viel Arbeit. Es wird lediglich ein wenig Zeit benötigt, die der Essig braucht, um durchzuziehen. Das Rezept für den Essig ist hier zu finden: Fruchtessig Mango – Mangoessig

Wir kochen das Mangodressing auch ein, somit haben wir fast immer einen Vorrat des Dressings im Haus und können darauf zurückgreifen, wenn wir einen Salat mit fruchtigem Dressing essen möchten. Das Dressing kann auch in den Kühlschrank gestellt werden und es hält sich dort eine ganze Weile. Doch, irgendwie ist unser Kühlschrank immer zu klein und es macht für uns keinen Sinn dort Dressing aufzubewahren. Das Rezept für das eingekochte Mangodressing gibt es unter: Mangodressing (eingekocht).

Das Rezept für fruchtiges Mangodressing wie es bei uns zubereitet wird

0 von 0 Bewertungen

Fruchtiges Mangodressing

Fruchtiges Salatdressing mit Mangoessig
Rezept ausdrucken
Vorbereitung5 Min.
Garzeit10 Min.
Zeit gesamt15 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen220 ml
Zutaten
  • 2 EL Öl - neutral
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Zucker
  • 1/4 TL Salz - eventuell nur 20 g
  • 100 ml Brühe - frische Gemüse- oder Fleischbrühe
  • 75 ml Fruchtessig Mango – Mangoessig
Zubereitung
Dressing zubereiten
  • Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin dünsten, bis sie glasig sind.
    Zucker, Salz und Brühe hinzufügen und den Topfinhalt aufkochen bis sich sowohl der Zucker als auch das Salz aufgelöst haben.
    Den Topf vom Kochfeld ziehen, den Inhalt etwas abkühlen lassen, den Mangoessig mit in den Topf geben und den Topfinhalt verrühren. Fertig!
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung