Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Frühstücksfleisch im Glas (eingekocht)

Frühstücksfleisch aus Hackfleisch selbst zubereitet

Frühstücksfleisch aus Hackfleisch selbst zubereiten ist einfach. Wir mögen es gerne mit Senfkörnern, diese können jedoch auch weggelassen werden, wenn jemand die kleinen gelben Samen nicht mag.

Die Masse hat nach dem Garen eine schnittfeste Konsistenz, die jedoch zu fest ist. Das im Rezept zugefügte Wasser gibt der Masse mehr Feuchtigkeit und daher auch etwas mehr Lockerung.
Die beim Garen austretende Flüssigkeit wird zusätzlich gebunden, dazu haben wir mit Agar Agar mit in die Fleischmasse gegeben. Es kann auch gemahlene Gelatine oder Aspikpulver verwendet werden (Mengenangaben stehen im Rezept).
Hinweis: Bei der Verwendung von Agar Agar dauert die Gelierung etwas länger, genau gesagt benötigt die Gelierung der Flüssigkeit mindestens 1 bis 2 Tage.

Es kann fein gewolftes fettes Hackfleisch vom Metzger verwendet werden. Natürlich können auch Fleischabschnitte selbst durch den Wolf gedreht werden. Bitte beachten, das Fleisch darf nicht zu mager sein (um die 30 % Fettgehalt sind passend).

Wichtig!!! Die Zwiebeln wie im Rezept angegeben vorgaren, ansonsten können diese säuern und die Wurst ist verdorben. Um rohe Zwiebeln zu verwenden, muss die Einkochzeit verdoppelt werden!

Diese Gläser sind sogenannte Dreiviertelkonserven und mit  richtiger und sauberer Handhabung bei der Zubereitung und gekühlter Lagerung ca. 6 Monate haltbar (längere Zeiten sind auch möglich).

Bilder der Zubereitung und des fertigen Produktes

Dieses Rezept wurde schon auf der „alten Website“ im Jahr 20010 veröffentlicht und ist jetzt wieder online.

So bereiten wir unser Rezept für Frühstücksfleisch im Glas zu

4 von 1 Bewertung

Frühstücksfleisch

Frühstücksfleisch aus Hackfleisch selbst zubereitet
Rezept ausdrucken
Vorbereitung15 Min.
Garzeit1 Std. 30 Min.
Zeit gesamt1 Std. 55 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen8 Gläser 290 ml Volumen
Zutaten
  • 900 g Schweinehackfleisch - nicht zu mager
  • 100 g Rinderhackfleisch - (oder ohne Rindfleisch, dann mit Schweinehackfleisch ersetzen)
  • 180 g Wasser - sehr kalt
  • 20 g Pökelsalz
  • 2,5 g schwarzer Pfeffer - fein gemahlen
  • 1 g Muskat - gemahlen
  • 10 g Senfkörner
  • 175 g Zwiebeln
  • 1 TL Öl
  • 6 g Agar Agar - oder gemahlene Gelatine (ausreichend für 180 ml Flüssigkeit) oder Aspik für die Menge Flüssigkeit
weiterhin zum Abfüllen
  • 7 - 8 Weckgläser (Sturzgläser) inkl. Gummiringe und Klammern - 290 ml Volumen
oder
  • 7 - 8 Twist-of-Gläser (Sturzgläser) mit Deckel (Schraubdeckelgläser) - 290 ml Volumen
Zubereitung
Gläser vorbereiten
  • Die Gläser und Deckel in kochendem Wasser sterilisieren und kopfüber auf ein sauberes Küchentuch stellen.
    Bei Verwendung von Weckgläsern werden die Gummiringe ebenfalls ausgekocht.
Zwiebeln vorbereiten
  • Die Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden, im Öl glasig dünsten und abkühlen lassen.
Wurstmasse mischen
  • Alle Zutaten inkl. der gedünsteten Zwiebeln in eine Schüssel geben. 5 bis 10 Minuten in einer Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät gut vermengen, bis eine gut gebundene, verklebte Masse entstanden ist. Die ausgekochten Gläser maximal zu 3/4 mit der Masse befüllen, den Rand der Gläser säubern und mit den Deckeln (bei Weckgläsern mit Gummi, Deckeln und Klammern) verschließen.
Einkochen im Einkochautomat
  • 70 Minuten bei 100° Grad einkochen. Noch 10 Minuten im Wasser stehen lassen und dann herausnehmen.
Einkochen im Backofen
  • Die Saftpfanne des Backofens mit einem Geschirrtuch auslegen, die Gläser darauf setzen. Mit soviel Wasser befüllen, dass die Saftpfanne fast randvoll ist. Nun die Saftpfanne in den Backofen stellen.
    Ca. 1,5 Stunden bei 150° Grad im Backofen garen und gleichzeitig sterilisieren.
Auskühlen und Aufbewahren
  • Die Gläser auskühlen lassen und dann kalt aufbewahren (im Kühlschrank oder im kalten Keller, so ist das Frühstücksfleisch über Monate haltbar.
Rezepthinweise
Werden größere Schraubgläser verwendet so kann sich die Garzeit verlängern.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

4 Kommentare
  1. Lydia :

    Hallo Heike,
    möchte das Rezept gerne nachmachen.
    Aber wie bekomme ich die Gelatine mit hinein?
    mfg Lydia

    1. Heike (Rezeptteufel/in) :

      Hallo Lydia,

      die gemahlene Gelatine wird einfach mit unter die Zutaten gegeben und untergemengt.

      Viele Grüße
      Heike

  2. Eibauer :

    Habe Frühstücksfleisch gesucht
    und bin bei Euch gelandet.
    Ich werde es nachbauen und berichten.
    Danke.

    Hbg
    eibauer

    1. Heike (Rezeptteufel/in) :

      Ich wünsche gutes Gelingen.