Knusperkekse (schnell)

Die Knusperkekse gehören zu den „schnellen“ Plätzchen.

Der mit Vanille, Pecannüssen und Schokoladendrops verfeinerte  Teig ist direkt nach dem Zusammenrühren backfertig.

Damit die Kekse wirklich knuspern wird grober Rohrzucker verwendet, dieser „knispert“ auch noch nach dem Backen.

Diese Leckerei kann das ganze Jahr über serviert werden und sie gehören nicht zu den typischen Weihnachtsplätzchen, wobei sie natürlich auch in der Weihnachtszeit schmecken und auf den Weihnachtsteller passen.

Das Rezept für Knusperkekse wie wir sie backen:

Knusperkekse

Schnelle Kekse mit Zartbitterdrops und Pecannüssen
Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
Menge / Portionen1 x 45 Knusperkekse

Zutaten

  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 150 g Rohrzucker (KEIN weißer Zucker)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1/2 Stange Vanille (nur das Mark)
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zartbitter-Schokoladentropfen (Zartbitter-Schokoladen-Drops)
  • 75 g Pecannüsse (grob gehackt)

Zubereitung

  • Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann das Ei unterschlagen, das Mark von 0.5 Vanillestange hinzufügen. Das mit dem Backpulver und Salz vermengte Mehl dazugeben und unterrühren.
  • Die Zartbitter-Schokoladendrops und die Pecannüsse in den Teig einarbeiten.
  • Den Backofen auf 190 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Mit zwei Teelöffeln Häufchen, die etwas größer sind als eine Walnuss, auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche geben, dabei Abstand zwischen den einzelnen Teighäufchen halten.
  • Die Bleche nacheinander in den Ofen geben und die Kekse jeweils 10 - 12 Minuten backen, bis sie hellbraun sind.
  • Die Knusperkekse einige Minuten abkühlen lassen bevor sie vom Backblech genommen werden.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies