Apfelmuskuchen mit Streusel
Drucken

Apfelmuskuchen mit Streusel

Leckerer Rührteig mit einer leckeren Streuseldecke und einer Füllung aus Apfelmus.
Vorbereitung 15 Min.
Garzeit 45 Min.
Zeitaufwand gesamt 1 Std.
Menge 1 Springform
Autor Heike Straub

Zutaten

Für den Rührteig

  • 125 g Butter zimmerwarm
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Vanillezucker
  • 50 ml Milch
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • 2 TL Backpulver gestrichen

Für den Belag

  • 450 g Apfelmus stückig

Für die Streusel

  • 100 g Weizenmehl Type 405
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 75 g Butter kalt

Zusätzlich für die Form

  • Butter
  • 1 EL Weizenmehl Type 405

Zubereitung

Teig zubereiten

  • Die Butter schaumig rühren, nach und nach den Zucker, Eier, Milch, Salz, Vanillezucker und Milch hinzufügen. Das mit dem Backpulver vermengte Mehl unterrühren.
  • Eine Springform ausfetten und mit Mehl ausstreuen, den Kuchenteig in die Springform geben und glatt streichen.
    Das Apfelmus darauf verteilen, am Rand jedoch ca. 1 cm frei lassen.

Streusel zubereiten

  • Für die Streusel werden die Zutaten vermengt bis sie sich zu groben Streuseln verbunden haben, diese werden bis zum Rand auf den Teig mit dem Apfelmus verteilt.

Kuchen backen

  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 185° Grad Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten backen bis er goldgelb ist.
    Nach dem Backen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann den Springformrand vom Kuchen entfernen.

Notizen

  • Darauf achten, dass das Apfelmus nicht zu flüssig ist da die Feuchtigkeit den Kuchen sonst sehr durchnässt