Erdbeersirup

Der Erdbeersirup fängt den aromatischen Geschmack der Erdbeeren ein und er hat viele Verwendungsmöglichkeiten.
Ob mit Mineralwasser, Leitungswasser oder Sekt aufgegossen oder mit Wasser gemischt als fruchtiges Wassereis eingefroren, das Aroma des Sirups sticht immer heraus. Schmeckt auch über Vanilleeis oder auf Milchreis.

Empfehlenswert ist es, den Erdbeersud zuerst durch ein Haarsieb zu geben damit die Erdbeeren nicht auch noch direkt durch ein Tuch geseiht werden müssen. Die Erdbeeren zum Schluss in das Tuch geben (nachdem der Sirup schon gefiltert wurde) und dann die Erdbeeren gut ausdrücken. So erspart man sich das Verstopfen des Tuches und dadurch das ständige Rühren damit überhaupt noch Flüssigkeit durch das Tuch fließt.

Verwendet werden sollten wirklich aromatische Erdbeeren mit einem intensiven Geschmack.

Auf Grund des Zuckergehaltes hat der Sirup eine gewisse Haltbarkeit (ca. 3 Monate).
Der sicherste Weg, damit der Sirup nicht verdirbt und wirklich lange haltbar bleibt: die gefüllten und verschlossenen Gläser bei 90° Grad für 15 Minuten einkochen.

Bilder der Zubereitungsschritte

Das Rezept für Erdbeersirup wie wir ihn zubereiten:

Erdbeersirup

Erdbeersirup

Der Geschmack von Erdbeeren im Sirup eingefangen
Vorbereitung / reine Arbeitszeit 15 Minuten
Garzeit 10 Minuten
Vorbereitung + Garzeit 1 day 25 Minuten
Menge 1 x 850 ml

Zutaten

  • 750 g Erdbeeren
  • 450 g Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 50 ml Zitronensaft frisch gepresst

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren waschen und den Stiel mitsamt dem Stielansatz entfernen. Den Zucker mit dem Wasser in einem Topf aufkochen.
  2. Die Erdbeeren und den Zitronensaft hinzufügen und 10 Minuten kochen lassen. Die Hitze ausschalten und den Topf mitsamt Inhalt 24 Stunden ziehen lassen.
  3. Zuerst die Erdbeermasse durch ein Sieb geben, dabei die Flüssigkeit auffangen. Ein Tuch in ein Sieb geben, die Flüssigkeit nach und nach durchseihen und zum Schluss die Erdbeeren in das Tuch geben gut ausdrücken damit auch die letzten Aromen mit in den Sirup fließen.
  4. Den Sirup nochmals aufkochen und dabei eventuell auftretenden Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen.
  5. Den heißen Erdbeersirup in saubere und heiß ausgewaschene Flaschen füllen und verschließen.

Sirup konservieren (länger haltbar machen)

  1. Bei 90° Grad für 15 Minuten im Einkochautomat / Einkochtopf einkochen.

Das könnte auch gefallen
2 Kommentare
  1. Renata Lehmann :

    Das werde ich im Frühling bestimmt testen! Ich habe jedes Jahr kiloweise Erdbeeren im Garten.

    Mit dem Einkochen in Bügelverschluss-Flaschen habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Der obere Glasteil der Flasche, dort wo die Metallbügel befestigt sind, ist oft zerbrochen, ich vermute aufgrund von Spannungen, weil sich Glas und Metall unterschiedlich schnell erwärmt… Seither nehme ich fürs Einkochen nur noch Flaschen mit Schraubverschluss. Wenn ich nur heiss abfülle, geht das mit dem Bügelverschluss problemlos.

    1. Heike (Rezeptteufel/in) :

      Hallo Renata,

      bezüglich der Glasbügelflaschen habe ich noch keine schlechten Erfahrungen beim Einkochen gemacht. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das von dir beschriebene Problem auftreten kann. Ich bin eigentlich auch eher der Schraubdeckeltyp und am allerliebsten verwende ich Weckgläser.
      Danke für den Hinweis.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies