Marmorkuchen

Der Marmorkuchen ist ein Klassiker an sich, herrlich marmoriert im Anblick und saftig im Geschmack.

Das Rezept für Marmorkuchen wie wir ihn backen:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Marmorkuchen

Rezept für einen Marmorkuchen in der Kranzform
Rezept ausdrucken
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung1 Std.
Zeit gesamt1 Std. 10 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden..

Menge / Portionen:1 Marmorkuchen
Zutaten
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Weizenmehl Type 405
  • 150 g Speisestärke
  • 1 Pck Backpluver
  • 125 ml Milch
Für den dunklen Teig
  • 30 g Kakao
  • 25 g Zucker
Anleitung
  • Das Fett schaumig rühren, nach und nach den Zucker, Vanillin-Zucker, Eier und Salz unterrühren.
  • Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermengen und die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unterrühren.
  • Etwa 2/3 des Teiges in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Kranzform füllen.
  • Unter den Rest des Teiges den Kakao und den Zucker unterrühren. Den dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und um ein Marmormuster zu erzielen wird eine Gabel spiralförmig durch beide Teigschichten gezogen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 160° Ober-/Unterhitze ca. 75 Minuten backen.
  • Den Marmorkuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
Das könnte auch gefallen
Hinterlasse einen Kommentar


Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet.

Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.
Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten oder Links zu werblichen Seiten werden nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung