Nassgebackene Brötchen

Nassgebackene sind helle Brötchen welche sehr saftig und sanft im Geschmack sind. Sie passen ebenso zu süßem wie auch zu herzhaftem Belag.

Nassgebackene Brötchen

Vom 2.01.2009

Update 30.04.2019

256 x gesehen

Nassgebackene sind helle Brötchen welche sehr saftig und sanft im Geschmack sind. Sie passen ebenso zu süßem wie auch zu herzhaftem Belag.

Das Rezept für „Nassgebackene Brötchen“ so wie wir sie backen:

5 von 1 Bewertung

Nassgebackene Brötchen

Rezept für 18 nassgebackene Brötchen
Rezept ausdrucken
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung20 Min.
Zeit gesamt2 Stdn. 25 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden.

Menge / Portionen:2 x 9 Nassgebackene
Zutaten
  • 650 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 1000 g Weizenmehl Type 1050
  • 15 g Salz
Anleitung
  • Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben, die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und mit in die Schüssel geben. Die Zutaten solange verkneten bis ein weicher gebundender Teig entstanden ist der sich vom Schüsselrand löst. Den Teig abgedeckt ca. 1,5 Stunden gehen lassen und während dessen 2 x mit nassen Händen durchkneten.
  • Den Teig auf eine Arbeitsplatte geben und in 18 gleichgroße Stücke (jeweils ca. 90 g) teilen. Jedes Teigstück mit nassen Händen zu runden Brötchen formen, auf die Arbeitsfläche legen und ca. 15 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen mitsamt Saftpfanne auf 220° Grad (Ober- Unterhitze) vorheizen.
  • Die Teigkugeln nacheinander mit einem Teigschaber von der Arbeitsfläche heben (sie kleben daran fest), in kaltes Wasser tauchen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlere Stufe in den vorgeheizten Backofen schieben. 1 Tasse heißes Wasser in die Saftpfanne geben und den Backofen sofort schließen.
  • Die Brötchen 20 bis 25 Minuten backen bis sie goldgelb sind.
  • Die Nassgebackenen auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

 

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt  :-)

Das könnte auch gefallen

Your Content Goes Here

Rezeptteufel.de

Wenn ein Frangge und ein Ruhrpottmädel im Schwabenländle in den Töpfen und Schüsseln rühren, so kommt so etwas wie der Rezeptteufel dabei heraus. Mehr erfahren …

Neueste Rezepteinträge

ToolStation