BBQ-Soße mit Whisky (Grillsauce)

Würzig-fruchtige Grillsauce mit einem Schuss Whisky verfeinert

BBQ-Soße mit Whisky schmeckt zu Gegrilltem ebenso, wie zu allen anderen Dingen des Lebens die gerne mit Ketchup gegessen werden.

Um dieses Rezept zuzubereiten, haben wir auf einen Glenfiddich Single Malt zurückgegriffen, der noch in unserem Schrank stand. Eigentlich sollte man es besser nicht erwähnen, aber die Flasche hat mein Mann irgendwann vor 1993 geschenkt bekommen, erkennbar ist es an der 4-stelligen Postleitzahl auf der Rückseite. Somit  hat das Objekt unserer jetzigen Begierde fast 30 Jahre im Schrank gestanden.

Nur Heißabfüllung oder doch lieber einkochen?
Grundsätzlich wird die heiße Flüssigkeit in ausgekochte Flaschen oder Gläser gefüllt und mit einem Schraubdeckel verschlossen. So ist durch das gezogene Vakuum, dem Zuckergehalt und der Kochzeit eine gewisse Haltbarkeit (gekühlt) gegeben.
Sinnvoll ist es die Grillsauce zusätzlich einzukochen, dazu die Gläser bei 100° Grad für 30 Minuten im Einkochautomaten einkochen. Somit erhöht sich die Haltbarkeit um ein Vielfaches und man ist einfach auf der sicheren Seite.

Unser Rezept für die BBQ-Soße mit Whisky (Grillsauce)

BBQ-Soße mit Whisky

Würzig-fruchtige Grillsauce mit einem Schuss Whisky verfeinert
Rezept ausdrucken
Vorbereitung10 Min.
Garzeit48 Min.
Zeit gesamt58 Min.
Einkochen 30 min bei 100 °C
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen600 ml (circa)
Zutaten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Apfel - säuerlich
  • 2 TL Öl
  • 400 g Tomaten - aus der Dose, geschält und gehackt
  • 75 g Tomatenmark - 3-fach konzentriert
  • 40 g brauner Rohrohrzucker - oder Haushaltszucker
  • 40 g Worcestersauce
  • 35 g Whisky - Single Malt
  • 1 TL Paprikapulver - süß, geräuchert - Pimentón de La Vera
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer - frisch gemahlen
  • 1 TL Salz
Zusätzlich zum Abfüllen
  • Twist-of-Gläser, Weithalsflaschen oder "alte" Ketchupflaschen mit Schraubdeckel
Zubereitung
Gläser/Flaschen vorbereiten
  • Die Gläser / Flaschen und Deckel in kochendem Wasser sterilisieren und kopfüber auf ein sauberes Küchentuch stellen.
Zutaten vorbereiten
  • Die Zwiebel schälen, die Haut von den Knoblauchzehen abziehen, den Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden.  
    Zwiebeln, Knoblauchzehen und den Apfel sehr fein würfeln.
Soße kochen
  • Das Öl in einem beschichteten Topf oder in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Den Knoblauch und die Apfelwürfel hinzufügen und ca. 2 Minuten mitdünsten.
    Das Tomatenmark dazugeben, unter Rühren kurz andünsten.  Die restlichen Zutaten hinzufügen, die Soße 45 Minuten mit geschlossenem Deckel bei schwacher Hitze köcheln. 
Soße fertig stellen
  • Nach der Kochzeit die Soße pürieren und eventuell nochmals mit etwas geräuchertem Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.
Heiß abfüllen
  • Die heiße Masse in sauberen, heiß ausgespülten Einmachgläser oder Flaschen mit Schraubdeckel füllen, sofort verschließen und auskühlen lassen.
Einkochen und somit länger haltbar machen
  • Bei 100 °C für 30 Minuten im Einkochautomaten einkochen.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies