Datteln im Speckmantel

Datteln im Speckmantel. Eine süß-salzige Delikatesse aus dem Backofen.

Datteln im Speckmantel

Vom 4.04.2011

Update 22.03.2024

205.844 x gesehen

Datteln im Speckmantel sind eine süß-salzige Delikatesse, welche sowohl als kleine Vorspeise, als herzhafter Nachtisch oder einfach als Häppchen gereicht werden können.

Die Zubereitung ist denkbar einfach, denn 20 Minuten im Backofen gegart und fertig sind sie.

Der Zahnstocher dient nicht nur zur Fixierung des Speck, sondern auch als „Esswerkzeug“. Einfach eine Dattel am Zahnstocher schnappen, mit der Dattel in den Mund führen, den Zahnstocher zur Seite legen und die leckere süß-salzige Verführung genießen.
Wird kein Zahnstocher zur Fixierung verwendet, so sollte die Stelle, an der sich der Bacon überlappt, auf das Blech gelegt werden, somit „stellt“ sich der Bacon beim Erhitzen nicht auf beziehungsweise löst sich nicht von der Dattel.

Unser Rezept für Datteln im Speckmantel, wie wir sie zubereiten

4.96 von 22 Bewertungen

Datteln im Speckmantel

Datteln im Speckmantel aus dem Backofen
Rezept ausdrucken
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung20 Min.
Zeit gesamt25 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden.

Menge / Portionen:4 Portionen zu je 4 Stück
Zutaten
  • 16 Datteln (getrocknet und ohne Stein)
  • 8 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
Anleitung
  • Den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
Datteln vorbereiten
  • 16 Datteln, 8 Scheiben Bacon
    Die Baconscheiben einmal durchschneiden und diese dann jeweils um eine Dattel wickeln. Mit einem Zahnstocher wird der Speck fixiert.
Datteln im Speckmantel garen
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 20 Minuten im Backofen garen bis der Speck knusprig ist.
Rezepthinweise
Vor dem Genuss etwas auskühlen lassen. Am Besten schmecken die Datteln im Speckmantel wenn sie lauwarm sind.

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefällt  :-)

Das könnte auch gefallen

2 Kommentare

  1. Anette 30. September 2021 um 19:43 

    5 Sterne
    Habe meine nochmal in braunem Zucker gerollt und dann gebacken….fantastisch!

    • Heike Straub (Rezeptteufel/in) 2. Oktober 2021 um 7:47

      Hallo Anette,

      das mit dem braunen Zucker kenne ich nicht. Ich werde es aber ausprobieren.

      Viele Grüße
      Heike

Rezept Bewertung




Rezeptteufel.de

Wenn ein Frangge und ein Ruhrpottmädel im Schwabenländle in den Töpfen und Schüsseln rühren, so kommt so etwas wie der Rezeptteufel dabei heraus. Mehr erfahren …

Neueste Rezepteinträge

ToolStation