Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Hühnersuppe mit Einlage (eingekocht)

Eingekochte Hühnersuppe mit Gemüse und Hühnerfleisch

Hühnersuppe mit Einlage kann eingekocht werden und dient somit der Vorratshaltung.

Die Einlage besteht zum Beispiel aus Gemüse oder dem Hühnerfleisch. Reis, Nudeln oder ähnliche Zutaten kochen wir nicht zusammen mit der Suppe ein weil diese weiter garen und aufquellen und somit extrem weich und auch matschig werden.
Wir bevorzugen die Variante Reis, Nudeln oder sonstige sättigende Einlagen gesondert zu kochen und diese beim Erwärmen der Suppe hinzuzufügen.

Hier 2 Rezepte für Hühnersuppe mit Einlage:

Weitere Rezepte für eingekochte Hühnersuppe mit Einlage werden im Laufe der Zeit folgen.
Gekocht sind sie, eingekocht sind sie auch, aber die Rezepte sind noch nicht veröffentlicht.

Natürlich kann man die Suppen auch sofort verspeisen und muss sie nicht zwingend einkochen.


Das Rezept für scharfe Hühnersuppe mit Einlage aus dem Slow Cooker (eingekocht)

0 von 0 Bewertungen

Scharfe Hühnersuppe aus dem Slow Cooker (eingekocht)

Das Rezept ergibt ca. 4 Liter Hühnersuppe für z. B. 2 Gläser a 1500 ml + 2 Gläser a 580 ml.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung20 Min.
Garzeit10 Stdn. 30 Min.
Zeit gesamt10 Stdn. 50 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen4 Liter
Zutaten
Für die Suppe
  • 5 Stück Hähnchenschenkel
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 Liter Wasser
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Thymian - frisch oder getrocknet
  • 12 schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Kurcuma
  • 1 Stück Ingwer - ca. 2 cm
Für die Einlage
  • 200 g Suppengemüse - Sellerie, Möhren, Lauch, Petersilienwurzel
  • 1 rote Peperoni - Chilischoten
  • 1 Stange Lauch - Porree
  • 1 EL Salz - eventuell mehr
Zubereitung
Zutaten für die Hühnersuppe vorbereiten
  • Die Zwiebeln schälen und in feine halbe Ringe schneiden.
    Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden, den Ingwer dünn abschälen und einmal halbieren.
    Thymian und Pfefferkörner in ein Tee-Ei geben (so können diese Gewürze leicht auf einmal aus der Suppe entfernt werden).
Hühnersuppe im Slow Cooker garen
  • Die Hähnchenschenkel, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, das Tee-Ei mit Thymian und Pfefferkörner und Kurkuma in den Slow Cooker geben. Mit dem Wasser auffüllen und 9 Stunden auf Stufe LOW garen.
Suppeneinlage vorbereiten
  • Bevor die Garzeit abläuft das Suppengrün vorbereiten und in feine Würfel schneiden.
    Den Lauch der Länge nach halbieren und in feine halbe Ringe schneiden.
    Die Peperoni von den Kernen befreien (wer es besonders scharf mag verwendet die Kerne mit) und in sehr feine Würfel schneiden.
Suppe fertig stellen
  • Die Hähnchenschenkel aus dem Slow Cooker nehmen, ebenso das Tee-Ei mit den Gewürzen. Das vorbereitete Gemüse in den Topf geben und in der Brühe 90 Minuten garen.
    Die Haut von den Schenkeln entfernen, das Fleisch ablösen, zerteilen und zurück in die Suppe geben. Nun noch die Suppe mit Salz abschmecken.
Gläser vorbereiten
  • Die Gläser und Deckel in kochendem Wasser sterilisieren und kopfüber auf ein sauberes Küchentuch stellen.
    Es genügt allerdings auch, die Gläser z. B. in der Spülmaschine durchlaufen zu lassen.
    Bei Verwendung von Weckgläsern werden die Gummiringe in Wasser mit etwas Essig ausgekocht.
Suppe einkochen
  • Die Hühnersuppe mit der Einlage in die sauberen Einmachgläser füllen, verschließen und 120 Minuten bei 100° C im Einkochautomat oder Topf einkochen. 

Das Rezept für scharfe Hühnersuppe mit Einlage aus dem Kochtopf (eingekocht)

0 von 0 Bewertungen

Scharfe Hühnersuppe aus dem Kochtopf (eingekocht)

Das Rezept ergibt ca. 2,5 Liter Hühnersuppe für z. B. 5 Gläser a 580 ml Volumen.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung15 Min.
Garzeit1 Std.
Zeit gesamt1 Std. 15 Min.
Einkochen 120 min bei 100 °C
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen2500 ml
Zutaten
Für die Suppe
  • 4 Stück Hähnchenschenkel
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Liter Wasser
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Thymian - getrocknet
  • 12 schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Kurcuma
  • 1 Stück Ingwer - ca. 1 – 2 cm
Für die Einlage
  • 200 g Suppengemüse - Sellerie, Möhren, Lauch, Petersilienwurzel
  • 1 rote Peperoni - Chilischoten *Tipp
  • 1 Stange Lauch - Porree
  • Salz
Zubereitung
Wasser aufsetzen und Vorbereitungen treffen
  • Das Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
    Die Hähnchenschenkel am Gelenk teilen, die Zwiebeln schälen und in feine halbe Ringe schneiden.
    Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden, den Ingwer dünn abschälen und einmal halbieren.
    Thymian und Pfefferkörner in ein Tee-Ei geben (so können diese Gewürze leicht auf einmal aus der Suppe entfernt werden).
    Das Suppengrün putzen und in feine Würfel schneiden. Den Lauch der Länge nach halbieren und in feine halbe Ringe schneiden. Die Peperoni von den Kernen befreien (wer es besonders scharf mag verwendet die Kerne mit) und in sehr feine Würfel schneiden. Suppengrün, Lauch und Peperoni zur Seite stellen.
Suppe kochen
  • Die Hähnchenschenkelteile, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, das Tee-Ei mit Thymian und Pfefferkörner und Kurkuma in das kochende Wasser geben und 45 Minuten leicht köcheln lassen.Nach 45 Minuten die Hähnchenschenkel aus dem Topf nehmen, ebenso das Tee-Ei mit den Gewürzen. Während die Hähnchenschenkel etwas abkühlen das vorbereitete Gemüse in den Topf geben und ca. 10 Minuten leicht weiterköcheln.
    Die Haut von den Schenkeln entfernen, das Fleisch ablösen, zerteilen und zurück in die Suppe geben. Nun noch die Suppe mit Salz abschmecken.
Gläser vorbereiten
  • Die Gläser und Deckel in kochendem Wasser sterilisieren und kopfüber auf ein sauberes Küchentuch stellen.
    Es genügt allerdings auch, die Gläser z. B. in der Spülmaschine durchlaufen zu lassen.
    Bei Verwendung von Weckgläsern werden die Gummiringe in Wasser mit etwas Essig ausgekocht.
Suppe einkochen
  • Die Hühnersuppe mit der Einlage in die sauberen Einmachgläser füllen, verschließen und 120 Minuten bei 100° C im Einkochautomat oder Topf einkochen. 
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

5 Kommentare
  1. Paula :

    ich finde die Rezepte toll, allerdings fände ich Beschreibungen mit dem Einkochen in einem Schnellkopftopf noch spannender! hast du Erfahrung damit, würde weniger Energie und Zeit kosten und durch den Überdruck sind die Speisen länger und besser/sicherer haltbar, besonders bei Fleischprodukten.

    1. Heike Straub (Rezeptteufel/in) :

      Hallo Paula,

      ich kann leider keine Infos zum einkochen mit einem Schnellkochtopf geben da ich dieses noch nie gemacht habe. Sorry.

      Viele Grüße
      Heike

  2. Natascha Höfflin :

    Hallo, ich habe vor ein Monat hühnersuppe eingekocht in Einmachgläser und habe sie vorher gut sauber gemacht die Gläser , heute wollte ich mir eine Suppe warm machen und machte das Glas auf und es stank richtig eklig 🤢 woran lag es ?

    1. Heike (Rezeptteufel/in) :

      Hallo Natascha,

      mir ist in meiner gesamten Einkochzeit ein einziges Glas Brühe umgeschlagen, die anderen Gläser waren in Ordnung. Ich kann die leider nicht sagen warum solche Sachen passieren.

      Viele Grüße
      Heike

    2. Paula :

      kann sein, dass der Deckel nicht in Ordnung war! Passiert wenn man “alte” Deckel nimmt und diese “gewaltsam” geöffnet wurden, so dass sie dann nicht mehr vollkommen dicht sind.