Radicchiosalat mit Apfel und Kartoffeldressing

Geeignet als Beilagensalat oder Zwischengang in einem Menü

Der Radicchiosalat mit Apfel und Kartoffeldressing – eine Kombination von herb, süß, säuerlich und würzig. Radicchio ist bekannt als ein typisches Herbstgemüse. Dieses ist nicht ganz richtig, denn Radicchio gibt es in Sorten, die z. B. auch im zeitigen Frühjahr geerntet werden.

Nicht jedem Gaumen mundet der mehr oder weniger bittere Radicchio, auch ich habe ihn jahrelang gemieden. Doch es gibt Abhilfe und schon ist der Radicchio nicht mehr so bitter.

Tipps gegen die Bitterstoffe im Radicchio:

  • Der Strunk sollte grundsätzlich entfernt werden, dieser ist der wohl bitterste Bestandteil eines jeden Radicchio.
  • Sollten die Blätter auch bitter schmecken, so können diese in lauwarmes Wasser gelegt werden. Die  bittere Note verliert sich dann etwas.

Dieser Salat kann sowohl als Beilagensalat oder auch als Zwischengang in einem mehrgängigen Menü serviert werden (siehe zweites Bild „weihnachtlich angerichtet“).

 

Das Rezept für Radicchiosalat mit Apfel und Kartoffeldressing wie wir den Salat zubereiten:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Radicchiosalat mit Apfel und Kartoffeldressing

Rezept ausdrucken
Vorbereitung15 Min.
Zeit gesamt15 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden..

Menge / Portionen:4 Portionen als Beilagensalat
Zutaten
  • 120 g Radicchio
  • 1 Apfel (süßlich, z. B. Jonagold)
Für das Kartoffeldressing
  • 50 g Kartoffeln (gekocht)
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Zitronensaft (frisch gepresst, eventuell etwas mehr)
  • 1 TL Zucker
  • 5 g Senf (mittelscharf)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
Anleitung
Kartoffeldressing zubereiten
  • Alle Zutaten in einen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab zu einem sämigen Dressing vermengen.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Salat zubereiten
  • Den Strunk des Radicchio herausschneiden, die Blätter lösen und in Wasser waschen und trocken schleudern. Die Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Den Apfel schälen und ohne das Kerngehäuse in feine Stifte schneiden. Radicchio und Apfelstifte mit dem Dressing vermengen.
Rezepthinweise
Für das Dressing eignen sich sowohl gekochte Salzkartoffeln als auch Pellkartoffeln vom Vortag.
Das könnte auch gefallen
Hinterlasse einen Kommentar


Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet.

Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.
Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten oder Links zu werblichen Seiten werden nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung