Schwarzbierbrot

Das Schwarzbierbrot ist ein Sauerteigbrot welches ohne Hefe gebacken wird. Die im Rezept zugeführte Flüssigkeit besteht aus Schwarzbier welches dem Brot den Namen und einen besonders herzhaften Geschmack gibt.

Das Rezept wie wir das Schwarzbierbrot backen:

5 von 1 Bewertung

Schwarzbierbrot

Das Schwarzbierbrot ist ein Sauerteigbrot welches ohne Hefe gebacken wird. Die im Rezept zugeführte Flüssigkeit besteht aus Schwarzbier welches dem Brot den Namen und einen besonders herzhaften Geschmack gibt.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung30 Min.
Zubereitung1 Std. 10 Min.
Zeit gesamt1 Std. 40 Min.
Rezept umrechnen

Gebe in dem Mengenfeld die gewünschte Menge ein und das Rezept wird sofort umgerechnet. Alternativ können weitere Umrechnungsmöglichkeiten über die darunter stehenden Buttons verwendet werden..

Menge / Portionen:1 Schwarzbierbrot für eine Kastenform von 30 cm Länge
Zutaten
  • 300 g Roggenmehl Type 977
  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 450 g Roggensauerteig
  • 225 ml Schwarzbier
  • 15 g Salz
  • 1 TL gemahlener Kümmel (gestrichener TL = ca. 3 g)
Anleitung
  • Alle Zutaten verkneten und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig nochmals gut durchkneten, zu Teigrolle in Größe der Kastenform formen und diesen in die gefettete Kastenform legen. Ca. 1 Esslöffel Roggenmehl auf die Teigrolle verteilen. Den Teig nochmals ca. 2-3 Stunden gehen lassen. Das Volumen muss sich vergrößert haben!
  • Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Brotteig mit einem scharfen Messer ca. 1 cm tief der Länge nach 3x einschneiden.
  • Den Gitterrost auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben, die Kastenform drauf stellen und das Brot 10 Minuten bei 250 °C backen, dann die Temperatur auf 200 °C drosseln und das Brot weitere 55 Minuten backen.
  • Das Schwarzbierbrot nach dem Backen aus der Kastenform stürzen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
Das könnte auch gefallen
Hinterlasse einen Kommentar


Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet.

Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.
Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten oder Links zu werblichen Seiten werden nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




1 Kommentar
  1. Oxana :

    Grandios! Noch nie so ein leckeres Brot gegessen. Sehr zu empfelen. Das Schwarzbier verleiht dem Brot solche einmalige Würze…. Absolut köstlich. Heute wird der Sauerteig für ein neues Schwarzbierbrot angesetzt. Vielen Dank für das tolle Rezept!