Reissalat mit Curry (ohne Mayonnaise)

Reisalat, zubereitet mit einem leckeren scharf-pikanten Dressing aus saurer Sahne. Er bekommt einen erfrischenden Geschmack durch die zugefügte Minze und ist an sich nicht nur schmackhaft sondern auch sättigend.

Das Rezept für Reissalat mit Curry jedoch ohne Mayonnaise wie wir es zubereiten:

No ratings yet

Reissalat mit Curry

Der Reissalat mit Curry wird ohne Mayonnaise hergestellt und hat einen pfiffigen scharf-frischen Geschmack.
Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit25 Minuten
Zeit gesamt35 Minuten

Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen

Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen4 Portionen
Zutaten
  • 250 g Langkornreis mit Wildreis (gemischt)
  • 1 Snackpaprika (rot)
  • 1 Snackpaprika (gelb)
Für das Dressing
  • 200 g saure Sahne
  • 2 TL Curry (Madras mild)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 2 EL fein geschnittene Kräuter (Schnittlauch, Schnittknoblauch, glatte Petersilie)
  • 2 Blatt Minze
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1/2 TL Salz
Anleitung
  • Den Reis nach Packungsanleitung kochen, abgießen und abkühlen lassen.
  • Die Snackpaprika waschen, halbieren, die Kerne entfernen und die Paprikahälften in sehr kleine Würfel schneiden.
  • Alle Zutaten für das Dressing gut verrühren, den Reis hinzufügen und untermengen, eventuell noch mit etwas mehr Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezepthinweise
  • Der Salat bekommt durch die Minze ein erfrischendes Aroma,  sie kann jedoch auch weggelassen werden
  • Statt des roten und gelben Sackpaprika kann auch jeweils eine 1/4 Schote vom "normalen" Paprika verwendet werden
Das könnte auch gefallen
Hinterlasse einen Kommentar


Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet.

Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.
Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten oder Links zu werblichen Seiten werden nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung