Rezepte zum Backen, Kochen, Grillen, Einmachen und mehr

Rhabarber-Krümelkuchen

Für den Rhabarber-Krümelkuchen mit der leckeren Streuseldecke wird nur ein Teig hergestellt.

Für den Rhabarber-Krümelkuchen mit der leckeren Streuseldecke wird nur ein Teig hergestellt. Liebhaber von Streuseln kommen hier auf den vollen Geschmack. Eigentlich ist es ein sehr einfacher Kuchen welcher jedoch äußerst lecker ist, nur die Herstellung der Streusel benötigt etwas Geduld da diese lange vermengt und dann noch mit der Hand bearbeitet werden müssen.

Das Rezept für Rhabarber-Krümelkuchen wie wir ihn backen:

0 von 0 Bewertungen

Rhabarber-Krümelkuchen

Die Streusel bilden sowohl den Boden als auch die Decke des Kuchens. In der Mitte befindet sich die Füllung aus Rhabarber.
Rezept ausdrucken
Vorbereitung15 Min.
Garzeit50 Min.
Zeit gesamt1 Std. 5 Min.
Die Zahl im Feld ändern und das Rezept umrechnen
Menge / Portionen1 Springform, 26 cm Durchmesser
Zutaten
Für den Teig
  • 200 g Butter - kalt
  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Ei - Größe L
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 EL Vanillezucker - gehäuft
Für die Füllung
  • 750 g Rhabarber
Zubereitung
  • Die Schale vom Rhabarber abziehen und die Rhabarberstangen in kleine Stücke schneiden
  • Die Zutaten für den Teig mit den Knethaken eines Handrührgerätes vermengen bis eine krümelige Masse entstanden ist. Am Ende mit der Hand nacharbeiten damit die Krümel grober werden.
  • Die Springform einfetten, die Hälfte des Teiges auf den Springformboden geben und mit der Hand leicht andrücken.
  • Den Rhabarber auf den Streuselboden geben, dabei einen kleinen Rand freilassen.
  • Über die Füllung den Rest der Streusel verteilen, dabei darauf achten, dass reichlich Streusel an den Rand gelangen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- Unterhitze 50 Minuten backen bis die Streuseldecke goldbraun ist.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung