Fleischwurstsoße = Tomatensoße mit Fleischwurst

Tomatensoße aus Tomatenmark hergestellt, mit Gewürzen wie Wacholderbeeren, Pimentkörner, Gewürznelken und Lorbeerblatt verfeinert

Die Fleischwurstsoße mit Nudeln (oder Pasta genannt) ist eine etwas andere Art einer Tomatensoße und schmeckt auch sehr gut, wenn eine Fleischwurst mit Knoblauch verwendet wird. Die Tomatensoße wird aus Tomatenmark zubereitet und mit Gewürzen wie Wacholderbeeren, Pimentkörner, Gewürznelken und Lorbeerblatt verfeinert. Damit die Gewürze ihren Geschmack an die Soße abgeben können, muss die Soße ca. 20 Minuten ziehen.

Dieses Rezept erinnert mich immer wieder an meine Kindheit, denn wenn ich mir zum Geburtstag ein Essen wünschen durfte, so war es immer Fleischwurstsoße mit Nudeln. Und ja, wir kochen diese Soße genau so, wie meine Mutter es immer für mich gemacht hat.

Übrigens, statt Fleischwurst oder Schinkenwurst am Stück kann auch vorgeschnittene Schinkenwurst verwendet werden. Dem Geschmack schadet die vorgeschnittene Wurst nicht, lediglich die Schneidarbeiten entfallen.

Das Rezept für „Fleischwurstsoße“ = Tomatensoße mit Fleischwurst wie wir es zubereiten:

Tomatensoße mit Fleischwurst = Fleischwurstsoße

Tomatensoße mit Fleischwurst = Fleischwurstsoße
Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
Aktive Arbeitszeit20 Minuten
Menge / Portionen4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Fleischwurst - oder Schinkenwurst
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 30 g Butterschmalz
  • 3 Wacholderbeeren
  • 3 Pimentkörner
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Weizenmehl Type 405 - schwach gehäuft
  • 650 ml Wasser
  • 200 g Tomatenmark - 3fach konzentriert
  • schwarzer Pfeffer - frisch gemahlen
  • Salz
  • 400 g Pasta - Sorte nach Wahl

Zubereitung

  • Die Fleischwurst erst in Scheiben und die dann in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls würfeln. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen, die Fleischwurst und Zwiebel hinzugeben und andünsten.
  • Die Wurst mit dem Mehl bestreuen und vermengen, bis sich das Mehl mit dem Butterschmalz verbunden hat und an den Wurst- und Zwiebelwürfeln "klebt". Das Tomatenmark hinzufügen, leicht anschwitzen.
  • Das Wasser und die Gewürze hinzufügen, einmal aufkochen und die Soße ca. 15 bis 20 Minuten mit leichter Hitze ziehen lassen. Sollte die Soße zu dick werden, kann noch weiteres Wasser in kleinen Mengen hinzugegeben werden.
  • Während die Soße zieht die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten, abgießen und dann mit der Soße vermengen oder getrennt servieren.
Das könnte auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies