Kleine Fladenbrote (zum Füllen geeignet)

Softe Fladenbrote welche sich optimal einschneiden und zum Beispiel mit Fleisch oder anderen Zutaten befüllen lassen

Die soften Fladenbrote liegen mit ca. 17 cm Durchmesser im Größenverhältnis genau zwischen einem Pide Ekmek (Türkisches Fladenbrot) welches wir im Sommer gerne als Beilage zu unserem Grillgut verspeisen und unseren soften Burger Buns (Hamburgerbrötchen).

Geeignet sind die fertig gebackenen Fladenbrote als Beilage, doch insbesondere für Füllungen wie zum Beispiel Döner Kebab, Gyros oder auch fleischlose Varianten wie Salat, Tomaten und Fetakäse. Die Möglichkeiten sind vielseitig und ganz sicher hat jeder seine eigene Lieblingsvariante.

Ob die Fladen komplett durchgeschnitten oder nur als Tasche eingeschnitten werden liegt im Verwendungszweck, geeignet sind sie auf jeden Fall.

Bei uns werden die Fladen mit Milch bestrichen und dann mit etwas Sesam oder Kreuzkümmel bestreut. Wir sind keine Fans von Eistreiche (also Vollei oder Eidotter mit Milch oder Wasser), wer die Eistreiche jedoch bevorzugt kann auch diese verwenden.

Leider habe ich verpasst ein gefülltes Fladenbrot zu fotografieren, doch im Laufe der Zeit werden Rezepte inkl. Füllung eingestellt.

Das Rezept für kleine Fladenbrote wie wir sie backen

Kleine Fladenbrote die zum Befüllen geeignet sind

Kleine Fladenbrote

Softe Fladenbrote die für viele Füllungen geeignet sind.

Zeitaufwand mit Wartezeiten unter 5 Stunden
Vorbereitung / reine Arbeitszeit 10 Minuten
Garzeit 20 Minuten
Vorbereitung + Garzeit 30 Minuten
Menge 6 Stück

Zutaten

  • 100 ml Milch
  • 200 ml Wasser
  • 500 g Weizenmehl Type 550 oder Type 405
  • 25 g Butter oder Öl
  • 10 g Salz
  • 12,5 g Hefe frisch

zum Bestreichen und Bestreuen

  • 2 EL Milch
  • etwas Schwarzkümmel
  • etwas Sesam

Zubereitung

Teig zubereiten

  1. Alle Zutaten für den Teig erst auf kleinster Stufe 2 Minuten und 5 Minuten auf Stufe 2 zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

    Teig kneten in der Cooking Chef **:

    2 Minuten auf kleinster Stufe

    5 Minuten auf zweiter Stufe.

Teigruhe

  1. Mit einem Tuch abgedeckt in der Schüssel ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Fladen formen und nochmals ruhen lassen

  1. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, dann in 6 gleichgroße Stücke von ca. 140 Gramm teilen. Jedes Teigstück zu einer Kugel formen, diese werden flach gedrückt und dann mit einem Nudelholz ausgerollt bis  0,7 cm dicke Fladen entstehen. Die Fladen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, abdecken und nochmals ca. 45 Minuten gehen lassen.

Backofen vorheizen

  1. Inzwischen den Backofen auf 210 °C Umluft vorheizen. 
    Für den Dampf eventuelle noch ein feuerfestes Gefäß mit aufheizen.

Fladen bepinseln, bestreuen und backen

  1. Die Fladen direkt vor dem Backvorgang mit Milch bestreichen und mit wenig Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen.

    Die Teigfladen in den Backofen schieben und sofort eine Tasse Wasser in die das mit aufgeheizte Gefäß oder direkt auf den Backofenboden gießen und die Fladen in 20 Minuten goldbraun backen. 

    Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Rezeptnotizen

** bei anderen Knetmaschinen die Zeitangaben bitte selbst testen

Das könnte auch gefallen
3 Kommentare
  1. margot s. :

    Danke fürs Rezept !
    Vielleicht bin ich noch zu müde (06:30 Uhr) am Sonntagmorgen …. aber ich finde keine Angabe zur Mehlmenge??
    Grüße aus Ostfriesland,
    Margot

    1. Heike (Rezeptteufel/in) :

      Guten Morgen Margot,

      oh weh, ich habe vergessen das Mehl aufzulisten, ohne dem lässt sich wohl sehr schlecht backen.
      Es sind 500 g Weizenmehl Type 550 (oder Type 405).
      Die Änderung im Rezept wurde sofort vorgenommen, vielen Dank für den Hinweis.
      Viele Grüße
      Heike

      1. margot s. :

        Alles ist gut … Ich dachte mir fast, dass es 500 Gramm Mehl sein müssten, aufgrund der Flüssigkeitsangaben.
        Aber so sind wir auf der sicheren Seite.
        Danke + nochmals Grüße,
        Margot

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden vor der Veröffentlichung gesichtet. Hinweis: Kommentare mit werblichen Inhalten werden nicht veröffentlicht.
Es findet keine Speicherung der IP-Adresse statt und die eingefügte Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen zum Benachrichtigungsdienst in unserer Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies